Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ferien auf Saltkrokan in Чорнобиль!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Ich wollte schon immer einmal in die Ukraine, und zwar in Landschaften, die seit beinahe einem Vierteljahrhundert nahezu unberührt von Menschenhand sind: nach Чорнобиль.

Чорнобиль ist besser bekannt unter der Schreibweise Tschernobyl. Und dies wohl auch erst seit 1986. Nun planen die Politiker der Ukraine die touristische Erschließung des Gebietes.

Eine prima Idee. Wir wollen da auch hin! Wir sind schließlich eh so verstrahlt, da brauchen wir keine Angst zu haben.


Radioaktiv.

Verzapft am 14. Dezember 2010, so um 11 Uhr 45

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ma Rode dazu?

14. Dezember 2010 um 13 Uhr 03 (Permalink)

Was für eine marode (sic!) Idee ... aber falls Euch wirklich interessiert, wie es in einem Kernkaftwerk innen aussieht, besucht Lubmin. Dort gibt es jede Menge russische Technik zu sehen und man kann sogar einen Reaktordruckbehälter von innen betrachten. Und keine Angst vor Strahlungen, dort war nie radioaktives Material drin.

Was sagt turtle of doom dazu?

14. Dezember 2010 um 13 Uhr 16 (Permalink)

AKW Zwentendorf in Österreich ist noch näher und da kann auch alles besucht werden smile

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category razz ripyat ist wirklich eine Reise wert.

Was sagt turtle of doom dazu?

14. Dezember 2010 um 13 Uhr 17 (Permalink)

Pripyat, Pripyat. Das wird oben in ein Smiley umgewandelt.

So zynisch.

Was sagt olli dazu?

14. Dezember 2010 um 19 Uhr 49 (Permalink)

mir wäre lieber es gäbe erst gar keine atom uboote atomkraftwerke atom eisbrecher atomraketen usw ich will die eh nich besuchen und wenn es sie nicht gäbe würd ich den besuch auch nicht vermissen

Was sagt ossoft dazu?

15. Dezember 2010 um 22 Uhr 26 (Permalink)

Alles schön und gut, nur der Stadt heißt nicht:
"Чорнобиль!" sondern "Чернобыль!"

smile ))

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden