Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Wie Guttenberg versucht, die Schmach zu minimieren.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Guttenberg bittet als neuestes die Universität Bayreuth darum, seinen Doktortitel zurückzunehmen. Fein aus gedacht, Herr Dr. strg+c... Ist die Uni denn ein Warenhaus, wo man nach belieben etwas zurückgeben kann?

Das Ziel dieses Manövers dürfte nicht ein Schuldeingeständnis sein. Eher will Guttenberg vermeiden, daß ihm der Titel aberkannt wird, was schmachvoller wäre als ihn zurückzugeben. Fein gedacht, Herr Minister und Dr. a.D., aber wenn sogar relativ einfache Geister wie ich auf diesen Gadanken kommen, dann tun das auch noch mehr.
q.e.d.

Verzapft am 21. Februar 2011, so um 22 Uhr 28

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

21. Februar 2011 um 22 Uhr 33 (Permalink)

http://t.co/H2zkfmC
Flucht nach vorne?

Was sagt Piratenweib dazu?

21. Februar 2011 um 23 Uhr 10 (Permalink)

Hehe, hab´s auch gerade gesehen smile
Der Feigling! Und seinen Ghostwriter kann er nicht mal deswegen belangen ...
So schnell ruiniert einer seinen Ruf. Ich gönn´s ihm.

Was sagt kall dazu?

21. Februar 2011 um 23 Uhr 17 (Permalink)

Na, so einfach ist das mit der Flucht nach vorn nicht, und die Schmach bleibt ihm womöglich doch nicht erspart. Ich zietiere mal aus der darunter angegebenen Quelle (weil ich grad keine bessere zur Hand hab:

"Kann man seinen Doktorgrad selber ablegen?

Nein, das ist nicht möglich. Dem Träger den Doktorgrad absprechen kann nur diejenige Einrichtung, die ihn ursprünglich verliehen hat. Tut sie das nicht, bleibt er bestehen und kann vom Träger nicht einfach so abgelegt werden, auch nicht übergangsweise. Es gibt hauptsächlich zwei mögliche Gründe, den Doktorgrad zu entziehen: wissenschaftliches Fehlverhalten, etwa durch Fälschungen und Plagiate, oder wenn der Gradträger schwer straffällig geworden ist."
http://www.tagesschau.de/inland/faqdoktorarbeit100.html

Man müsste mal in die Promotionsordnung seiner Uni schauen, aber ich glaube kaum, dass dort das "Zurückgeben" eines Doktorgrades vorgesehen ist.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 21. Februar 2011 um 23 Uhr 22 (Permalink)

@Kall: Ich meine auch nicht, daß er den Titel nicht aberkannt werden wird, sondern daß das durch diese „Rückgabeaktion“ in den Schatten gerückt wird.

Was sagt kall dazu?

21. Februar 2011 um 23 Uhr 35 (Permalink)

Meint er. Aber wie Gorbi schon sagte: "Wer zu spät kommt den bestraft das Leben." (Gorbatschoff, ich weiß nicht wann)

Wenn er es nicht schafft, jetzt eine gewaltige Symphatiekampagne loszutreten, rettet er damit auch nicht mehr viel.

Um es mal klarzustellen. Gutti war mir nie symphatisch, weder als Person noch in seinem Amt, aber meinetwegen darf er ruhig Minister bleiben, mir fällt zur Zeit keine wirklich Alternative ein. Das hat mit der anderen Sache nix zu tun.

Aber die Doktorgeschichte soll bitte im Interesse aller ehrlichen Wissenschaftler (ich weiß, das sind weniger, als man denkt) bis zum bitteren Ende durchgezogen werden!

Was sagt Big Al dazu?

22. Februar 2011 um 20 Uhr 57 (Permalink)

http://www.zeit.de/studium/hochschule/2011-02/guttenberg-bayreuth

Ist so wohl in deinem Sinne, kall?
Dem Lügenbaron fliegt jetzt seine (Selbst-)Herrlichkeit so richtig um die Ohren. -lach-
Diese Sache kann er nicht mehr "verdunkeln".
Und "Aussitzen" nach "Kohlscher Art", ob das klappt?

Was sagt Big Al dazu?

22. Februar 2011 um 22 Uhr 51 (Permalink)

http://www.zeit.de/studium/hochschule/2011-02/guttenberg-bayreuth

Nochmal. Gucken ob es jetzt klappt.

Was sagt Big Al dazu?

22. Februar 2011 um 22 Uhr 52 (Permalink)

Aaaargh!

Was sagt kall dazu?

22. Februar 2011 um 23 Uhr 51 (Permalink)

@B.A.

Wieso Aaaargh! ?

Klappt doch, hab ich bei Guttenberg gelernt: Markieren STRG C, neuen Tab aufmachen STRG V und geht

(Ich konnte das auch schon vorher, und nein, bei meiner Dissertation gab's das noch nicht, hätte mir auch nix genützt)

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden