Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Selbstbeherrschung.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Ich darf seit mehr als zwanzig Jahren wählen. Das heißt, ich darf seit 1990 Kreuzchen auf Stimmzettel machen. Ich habe seitdem kaum eine Wahl verpaßt, denn ich wollte zumindest das Schlimmste verhindern. Und doch- geändert hat sich nichts. Niemals. Nur ein paar Köpfe und Namen, die ich nun dafür bis zum Sankt Nimmerleinstag bezahlen darf dafür, daß sie das, wofür sie von mir bezahlt werden, nicht tun.

Ich habe sowieso eine andere Vorstellung von Politik mittlerweile. Aber wenn ich nicht zur Urne gehe (nicht die, wo ich als Asche drinkomme eines Tages), dann gewinnen die überhand, die ich erst recht nicht haben will.

Ich möchte nicht, daß mich jemand beherrscht. Ich kann mich selbst beherrschen.

Verzapft am 09. April 2011, so um 10 Uhr 52

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden