Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Linktausch-Spam: Man schicke mir bitte ein LUKRATIVES Angebot.

Kategorie: Vernetzt

Die Texte der Linktausch-Fraktion sind jedesmal nahezu identisch. Außer den angegebenen URLs ändert sich kaum etwas. Langweilig, und meistens lösche ich den Scheiß sofort.

Hallo Ulf,Screenshot der Spammail.

mein Name ist Xxxxx Xxxxxxx und ich arbeite im Marketing bei Xxxxxxxxxx, der neuen Online-Plattform zum Essen bestellen. Wir sind in November 2010 gestartet und mittlerweile mit etwa xxxx Restaurants in rund xxx Städten vertreten.

Ich bin gerade auf deine Seite hundeiker.de aufmerksam geworden und möchte dir gern eine Zusammenarbeit vorschlagen. Bestellst du auch gerne mal Essen? Auch online? Was hältst du davon, unseren Bestellservice von Xxxxxxxxxx zu testen? Dafür würde ich dir gern einen Gutschein zur Verfügung stellen. Und wenn dir unser Service gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn du einen Bericht über deine Erfahrungen schreibst. Natürlich wollen wir deine volle und ehrliche Meinung und kein Werbetext. Was hältst du davon?

Bitte lasse es mich doch wissen, ob dies interessant für dich ist. Solltest du Fragen oder Anregungen haben, gib mir einfach Bescheid.

Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

Liebe Grüße,


Dosenfleischdose.

Das Unternehmen ist dieses Mal ein deutsches. Also versuche ich mal, ob die reagieren. Schließlich wollen die ja gefragt werden.

Ulf guckt fies.
Tach.
Normalerweise reagiere ich ja nicht auf Spam.
Das heißt, wie viel wäre Ihnen denn ein Bericht auf meinem Blog wert? Einmal auf Ihre Kosten zu essen fände ich jedenfalls eine etwas knäppliche Entlohnung für Werbefläche.

In Erwartung eines angemessenen Angebotes verbleibe ich
Mit freundlichen Grüßen


Wenn da etwas kommt, dann steigen die in meiner Achtung ein bißken. Und wenn sich das Angebot tatsächlich lohnt, dann könnte ich ja doch darüber nachdenken. Geld kann ich immer gebrauchen (Hinweis: Unter dem Artikel PayPal-Spende oder Amazon-Geschenke möglich!). Allerdings würde ich nur über die schreiben, wenn ich überzeugt vom Service bin. Sonst verzichte ich lieber auf das Geld. Ich will glaubwürdig bleiben.

Verzapft am 22. August 2011, so um 18 Uhr 55

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Circlepits dazu?

24. August 2011 um 23 Uhr 30 (Permalink)

Und?! Hast du eine Antwort bekommen?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 24. August 2011 um 23 Uhr 51 (Permalink)

Natürlich nicht. Spam.

Was sagt Schreckgespenster dazu?

25. August 2011 um 21 Uhr 00 (Permalink)

Haha, solche Spams kenne ich auch. Allerdings wollte man mir keinen Gutschein andrehen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden