Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Genesis: Paradies und Sündenfall.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Wenn Gott*1 den Sündenfall wirklich nicht gewollt hätte, dann hätte er den Baum der Erkenntnis ja auch außerhalb des Gartens Eden pflanzen können. Und wenn Gott alles Getier geschaffen haben soll, dann ja auch die Schlange. Also ist er nicht nur selbst schuld, ich unterstelle ihm da Vorsatz, um anschließend Grund zu haben, grausam strafen zu können.

Adam und Eva, Äpfel essend.Bis zum verbotenen Verzehr der verbotenen Früchte lebten Adam und Eva unbewußt und und hatten keinen Plan. Gott also hatte sie dumm geschaffen und wollte sie dumm halten, weshalb er sie sogar anlügte*2, nachdem er ihnen dennoch die Versuchung auf dem Silbertablett servierte*3.

Anschließend kam dann dem Gott sein ganzer Psychoterror. Und so etwas soll man anbeten? Das ist doch bescheuert! Der Typ ist inkonsequent. Wenn ich nicht will, das einer was macht, dann verhindere ich das doch und setze die Versuchung nicht direkt vors Näschen.

Das zu glauben ist doch lächerlich.

Aber eins lehrt die Geschichte gewiß: der angebliche Gott findet es am besten, wenn man blöde ist. Und wer propagiert seine Leere am meisten?

Update 23. Mai 2014: Bei Nics Bloghaus wird das ganze etwas schöner ausgedrückt.

Verzapft am 11. Dezember 2011, so um 10 Uhr 57

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Jens dazu?

25. Dezember 2011 um 18 Uhr 09 (Permalink)

nunja Gott sprach zu Adam: " du sollst von der Frucht nicht Futtern..." (oder so, hab den genaue Wortlaut(e) der verschiedenen Bibeln nicht im Kopf), bevor Gott die Eva schuf - also ist das was Eva tat (nämlich das verputzen dieser lecker Frucht) auch okay, weil sie ja das Verbot von Gott nicht kannte und wenn sie doch davon wußte (was auf die Frage schließen läßt die Eva stellte: "sollte Gott wirklich gesagt haben, wir dürfen davon nichts Essen") nur "Hören-Sagen"!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden