Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Gut geplant und wiederauffindbar.

Kategorie: Verschiedenes

Gerade passend kamen sie, die nicht über irgendeinen Billigdienst, sondern von einem richtigen Fachmann gestalteten Visitenkarten. Donnerstag nachmittag kam der Mensch von einem der vier (!) Paketdienste, die an jenem Tag bei uns klingelten.
Ich zeige meine neue Visitenkarte von Albumcheck.de!
Ich steckte sofort welche ein, damit ich die nicht wieder vergesse. Zu Hause im Karton nützen die ja nischt. Segensreich, wie sich Ausschnitt von Justin Greaves/Gitarre in Bewegung. herausstellte, denn nach dem Interview mit den Köpfen der obergenialen Band Crippled Black Phoenix (nein, kein Metal!) wuselte ich mit meiner Kamera nach ganz vorne, während sich die Hütte füllte, wo ich einem vermeintlichen kleinen Mädchen begegnete, welches nachgewuselt kam. Mit Kamera.

Ohne spezielle Erlaubnis nach vorheriger Anmeldung ist nichts mit richtiger Kamera. „Naaaa, darfst Du das denn auch?“ frug ich scherzhaft. „Ich bin aus dem selben Grund hier wie Du wahrscheinlich auch“, grinste sie und entpuppte sich bei näherer Betrachtung als dem Mädchenalter längst entwachsen. Schnell stand fest: Kooperation wäre klasse! Nur hatte sie ihre Visitenkärtchen vergessen.

Ha! Meine Stunde, der erste Einsatz für das @derherrgottliche Werk!

Verzapft am 24. März 2012, so um 22 Uhr 55

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

25. März 2012 um 14 Uhr 41 (Permalink)

Aber von Albumcheck.de war sie wohl nicht?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 25. März 2012 um 14 Uhr 52 (Permalink)

Natürlich nicht. Die war von einem anderen, von ihr gegründeten Magazin (dessen Nameb ich natürlich nicht weiß wegen fehlender Visitenkarte ihrerseits).

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden