Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Ich kenne keine Parteien mehr! Ich kenne nur noch die PARTEI!

Kategorie: PARTEIisch

Leider war ich zu spät entschlossen für die Machtergreifung zum Partei-Ergreifen, so daß ich diesmal nicht als Kandidat auf der Liste stehe. Aber gut aussehen täte es, flankiert von zwei derart attraktiven Mitarbeitern, oder?
PARTEI-Plakat WIR FÜR DICH:  Mark Beneke, Bela B., dazugepappt: Kaiser Ulf.
Ohnehin ist nächstes Jahr Bundestagswahl. Für meine kaiserlichen Pläne ist sicherlich sinnvoller, dort hineinzukommen, ins Zentrum der Macht (oder was auch immer das sein soll).

Verzapft am 04. Mai 2012, so um 10 Uhr 35

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael dazu?

04. Mai 2012 um 11 Uhr 33 (Permalink)

Den Kaiser kann ich akzeptieren, wenn ich aber die Hande der beiden Partei-Genossen mir ansehe, dann wird mir ganz anders. Mit ihren Handen haben die beiden Herren sich bei mir schon disqualifiziert. Auch wenn das oberflächlich erscheinen mag, aber das sieht für meinen Geschmack nach Gewalt aus, und das werde ich nicht respektieren.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. Mai 2012 um 11 Uhr 58 (Permalink)

Die PARTEI wurde von der TITANIC-Redaktion ins Leben gerufen. Ist aber eine richtige Partei.

Sieht das so gewalttätig aus? Meine T-Shirts sind ja auch oft etwas drastisch, ich trage ein Nietenarmband und tätowiert bin ich auch. Geh mal nach Wacken: Je wilder jemand aussieht, desto harmloser ist er oft.

Dr. Mark Benecke ist ein sehr bekannter Kriminalbiologe (Speziell Krabbeltiere) und bildet bei der Polizei aus. Und der Rechts ist Bela B. von den "Ärzten" und ein sehr friedlicher Mensch. Und unterstützt afaik "Kein Bock auf Nazis", attac, PETA und "viva con aqua" und ist aktiver Läufer.

Was sagt Michael dazu?

04. Mai 2012 um 12 Uhr 20 (Permalink)

Ja, mag sein, das diese Menschen friedlich sind, aber auf mich wirkt das gewaltbereit, und das mag ich nicht. Und wenn einer dieser Herren Biologe ist, könnte er ja genug Geld haben sich diesen Mist von den Händen lasern zu lassen. Im übrigen habe ich auch eine Tätoovierung, die ich mir mit 19 Jahren habe stechen lassen. Geht bei mir unter Jugendsünden. Sie ist zum Teil wegoperiert, für den Rest habe ich aber kein Geld mehr. Vor 20 Jahren hat das noch die Krankenkasse mit Gutachten übernommen. Warum auch nicht, denn die Krebsoperationen von Rauchern werden ja schließlich auch übernommen.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. Mai 2012 um 12 Uhr 22 (Permalink)

Sehe ich nicht gewaltbereit aus? Hätten wir uns unter anderen Umständen kennengelernt, hättest Du dann anders über mich gedacht?

Deine Glatze wird ja auch oft falsch interpretiert.

Was sagt Ma Rode dazu?

04. Mai 2012 um 12 Uhr 30 (Permalink)

Da muss ich Ulf nun mal recht geben. Das Äussere ist nicht immer entscheidend. Ich hatte man ein "Date" mit zwei <<Jungendfreunden>>, die ich, als ich sie sah, am liebsten erschossen hätte; Springerstiefel, Glatze, Bomberjacke! Später dann, als ich sie näher kannte, hätte ich alle meine Gliedmaßen freudig für sie ins Feuer gelegt. Nix mit Nazi, einfach nur liebe, freundliche junge Männer mit viel Sinn für Witz und Ironie.

Was sagt Michael dazu?

04. Mai 2012 um 13 Uhr 44 (Permalink)

Nein Ulf, ich hätte dich nie als gewaltbereit eingestuft. Ich finde du siehst auch nicht als gewaltbereit aus. Für meine Glatze bekomme ich auch des öfteren meine Ablehnung. Aber das ist nun einmal genbedingt bei mir so drin. Aber ich mag nun einmal keine tätoovierten Hände oder Hälse, muss ich auch nicht mögen. Ich mag soche Leute nicht, ob das nun ein Vorurteil ist oder nicht. Abgesehen davon hat jeder Mensch Vorurteile und wer so tut er hat keine, das sind oft die Schlimmsten. Das sind zumindest meine Erfahrungen. Ich komme aus dem sozialem Slum, und kenne Rundgruppen aller Erscheinungen, und ich mag das nicht mehr, ganz einfach.
Ich war jahrelang mit Junkies, Rockern, Mördern und sonst was zusammen, aus diesem Grunde mag ich das nicht mehr. Ist doch mein Recht oder?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. Mai 2012 um 13 Uhr 48 (Permalink)

Es hat mich vor allem sehr gewundert. Aber für sowas kann man sich ja austauschen smile

Was sagt Michael dazu?

04. Mai 2012 um 14 Uhr 12 (Permalink)

Klar, ich habe früher auch anders gedacht, aber ich habe genug von Randgruppen. Und diese Tatoomode finde ich einfach nur schrecklich, aber bitte, wem es gefällt. Solche Menschen würde ich auf den ersten Blick nicht wählen.

Was sagt Achim dazu?

04. Mai 2012 um 19 Uhr 46 (Permalink)

Bela unterstützt PeTA? Pfui teufel! Das ist eine Organisation von Menschenhassern, wollen alle zu Veganern machen. Und Unterstützerin Lina van de Maas schaut sich auf DMax mit anderen Geangel an, passt auch nicht. Ich habe nichts dagegen, wenn einer angelt und die Fische auch isst, aber rausholen und wieder rein ins Wasser ist überflüssig.

Und Ma, Skinheads sind keine Nazis, die Nazis, die so aussehen sind die Boneheads. Ich habe nix gegen Skinheads.

Vorurteile habe ich gar keine! Ich habe feste Urteile gefällt!

Was sagt Michael dazu?

04. Mai 2012 um 21 Uhr 49 (Permalink)

Jeder Mensch muss Vorurteile haben, sonst kann er die Menge von Informationen garnicht mehr verarbeiten. Das ist doch Grundkurs Psychologie, aber ist halt nicht Deine Richtung. Du bewertest das Wort "Vorurteil" nur negativ, wenn du es mal wertfrei siehst, hat es eine ganz andere Bedeutung.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden