Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Der Experte für Hartz IV.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Stammtischfähnchen.Er hasst sie, sagte er inbrünstig, er hasst diese Schmarotzer! Ob er Politiker meine, fragte ich. Nein, er meinte (wie ich eigentlich schon geahnt hatte) die EmpfängerInnen von Hartz-IV-„Leistungen“, schließlich könne praktisch jeder, wenn er wirklich wolle, Arbeit finden.

Ich liebe diese Pauschalisierungen und sagte ihm das auch. Mit der Anmerkung, das ich selbst nur ganz knapp daran vorbeigeschliddert sei, da ich gerade noch rechtzeitig ein Praktikum machen konnte. Dafür gibt es Übergangsgeld, davon kann man leben.

„Dich meine ich ja auch nicht damit!“*1 Er ein Bekannter von ihm ist aber so drauf. Soso. Ein Bekannter. Ich kenne mehrere Menschen, die Hartz IV beziehen. Keiner von denen tut es gerne. Keiner von denen lebt luxuriös. Alle würden viel lieber arbeiten, wenn sie könnten oder man sie ließe.

Ja, aber sein Bekannter...

Wie viele er denn meinte, dass sie zu Unrecht ALGII beziehen und schmarotzten?

„Vierzig Prozent!“ sagte er, recht überzeugt klingend*2 . Ich frug, wie er denn zu dieser Einschätzung käme, ob er Material dazu habe?
Nada. Nichts. Aber. Gnarpf!

Die Missbrauchsquote lag übrigens im Jahr
2009 bei 1,9% (SZ) und
2010 bei 2,6% (Welt)

Wer am lautesten motzt, hat meist die wenigste Ahnung.

Verzapft am 23. November 2012, so um 14 Uhr 14

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Christian V. dazu?

23. November 2012 um 15 Uhr 14 (Permalink)

Die Tatsache, das ein erheblicher Anteil der "Leistungs"-Empfänger erwerbstätig ist, wird auch gerne vergessen. Aber die sind ja vermutlich ebson wie anwesende nicht gemeint, genau so wenig wie Alleinerziehnde, Rentner, Behinderte, Asylbewerber ohne Arbeitserlaubnis usw. . Bleibt nur die Frage wer am Ende die 40% sein sollen?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 23. November 2012 um 15 Uhr 19 (Permalink)

Mir stellt sich die Frage, wie er auf 40% kommt? Um meine Zahlen zu bekommen habe ich zehn Minuten gebraucht.

Was sagt Michael Drews dazu?

21. September 2013 um 17 Uhr 10 (Permalink)

Eine gefühlte Zahl! smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 21. September 2013 um 18 Uhr 01 (Permalink)

Gefühlt wie dieses Ei von Loriot?

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden