Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Körperverletzung durch Unterlassen!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Ein Gespenst geht um in Europa: Das Gespenst der Impfkritik!

Ein fieses Gespenst, das Angst macht, seine Kinder impfen zu lassen, weil das gefährlich sein könnte, weil irgendein Vollpfosten wieder Bücher mit sensationellen Behauptungen verkaufen wollte.

Nun haben wir's: Mumps in Münster. Nicht so harmlos, wie es scheint! Immerhin entwickeln die kleinen PatientInnen, die nun gar nichts dafür können, in 2-5% aller Fälle eine Pankreatitis- diese kann lebensgefährlich werden!
Bis zu 15% bekommen eine Hirnhautentzündung. Finde ich auch nicht gerade trivial. Und bei bis zu 30% der Jungs entzünden sich die Klöten! AUA! AUA! AUA! Das kann auch schonmal unfruchtbar machen, aber es gibt ja eh zu viele Menschen auf der Welt, oder?

Probleme mit der Impfung gibt es wesentlich weniger. Nämlich fast keine.

Masern- diese lustige Krankheit mit den niedlichen roten Punkten im Gesicht!
Eltern veranstalten gar „Masernparties“, damit sich ihre Kinder „natürlich immunisieren“ können, indem sie einfach krank gemacht werden. Bewusst mit einer Krankheit infiziert. Die können auch schon mal tödlich enden*1 oder schwere Hirnschäden hinterlassen. Die Subakute sklerosierende Panenzephalitis ist zwar nicht extrem häufig*2, aber extrem grausam. Das Gehirn geht über ein paar Jahre mehr und kaputt, bis das Kind dann elendiglich verreckt.

Die Nebenwirkungen der Impfung sind sehr viel seltener, und sterben tut man daran bislang nicht. Ihr misshandelt Eure Kinder!

Natürlich habt Ihr die Üblichen Argumente dagegen.

Verzapft am 08. Juni 2013, so um 19 Uhr 25

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

08. Juni 2013 um 21 Uhr 21 (Permalink)

Aber Impfgegner kommen dann, sagen dir, dass die geimpften Kinder immer so schlimme Allergien kriegen.
Ein Kind mit Hirnschaden, dafür ohne Allergie ist doch viel glücklicker.

Gegen Allergien helfen übrigens ein paar Besuche in Kuhställen, wenn die Kinder im richtigen Alter sind.

Was sagt Chrissi Flauschkrähe dazu?

09. Juni 2013 um 11 Uhr 56 (Permalink)

Wenn ich das schon lese... Impfen ist schädlich. Mir geht bei so etwas die Hutschnur.
Genauso wie Masernparties... wie bescheuert muss man sein?
Anstatt das Kind mit einer kleinen Menge abgeschwächter Erreger zu infizieren und damit immun zu machen, werden die Kinder mit der Krankheit selbst gequält - an Narben bei Masern denkt dann keiner von diesen saublöden Menschen. An die sozialen Folgen, die hinter Narben stehen. Kinder können äusserst grausam sein. Und genauso mit Polio, Diphterie ect. Und ach, das bisschen unfruchtbar - ist ja nicht tragisch! Kann er halt keine Kinder zeugen. Ne, is klar! Die haben sowas von Einen an der Waffel!!!
Lieber ein kleiner Pieks, einen Tag etwas Fieber und Austestung der Raum-akustig beim Impfen, als Tage- oder Wochenlang ein quengelndes, fieberndes, mies gelauntes Kind im Hause zu haben, was weder Essen, noch Trinken oder gar Schlafen will. Unser Kleiner ist von Anfang an geimpft - auch wenn wir mehr gelitten haben, als er! Scheiß auf Allergien, wenn die Eltern welche haben, kann man mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% davon ab, dass Zwerg auch welche hat. Diesen Leuten sollte man Knoten in die Fortpflanzungsorgane machen, damit die Welt vor solchen Menschen und deren Auswüchsen verschont bleibt! ARGH!!! >.<

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden