Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Schubladen.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Mit dem Finger an die Stirn tippen.Haben wir alle. Mehr oder weniger viele, mehr oder weniger sortiert. Ich denke, ganz ohne schafft es der Mensch nicht, Ordnung zu halten. Fragt sich immer, was man alles womit in eine Schublade stopft, wieviel da reinpasst, was zusammengehört, was nur so aussieht, als gehöre es zusammen und was so richtig fehl am Platze ist.

Kein Mensch wird sich davon freisprechen dürfen, etwas falsch verräumt zu haben. Kann passieren, lässt sich beheben. Wenn man es selbst merkt. Oder darauf aufmerksam gemacht wird.

Nicht nett ist, wenn man dabei selbst in die Schublade der Schubladenstecker gesteckt wird. Also würde man sich grundsätzlich so verhalten. Immer. Wie alle anderen bösen Schubladenstecker auch. Das sind natürlich immer nur die anderen. Die Arschlöcher. Also ich.

Mit dem erhobenen Zeigefinger den erhobenen Zeigefinger anprangern? Darauf kann ich verzichten.

Verzapft am 04. Dezember 2013, so um 17 Uhr 09

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Michael Drews dazu?

05. Dezember 2013 um 11 Uhr 46 (Permalink)

Recht hast du, Schubladen sind nichts anderes wie eine Prioritätenliste fürs Gehirn, um dieses zu entlasten. Ansonsten würden die Menschen noch bekloppter sein wie sie eh schon sind. Interessant dabei ist aber immer, wieviele Menschen behaupten nicht in Schubladen zu denken. Schubladen sind ja nicht unbedingt negativ, sondern lediglich sinnvoll. Das negative ist lediglich, wenn Menschen sich diese Prioritätenliste nicht mehr anschauen, und bestimmte Stellenwerte von bewertenden Situationen oder Menschen nicht mehr revidieren.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 05. Dezember 2013 um 12 Uhr 36 (Permalink)

Nett war in der inspirierenden Situation, dass mir verallgemeinernd Verallgemeinerung vorgeworfen wurde. Erschreckend, Leute zu finden, die noch unlogischer sind als ich... wink

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden