Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Sanierungsbedarf.

Kategorie: Hausmusik

Es war überfällig:

Viele meiner Noten sind seit über 25 Jahren*1 in Betrieb. Und waren bereits vor meiner Spielpause abgegriffen, speckig und vor allem ausgefranst.

Natürlich könnte ich einfach neue kaufen. Doch dann hätte ich nicht mehr die hilfreichen Notizen meines Meisters*2 darin in seiner vertrauten Schrift. Und die Teeflecken der frühen Jahre, als ich am Boden kauernd spielte und währenddessen Eimerweise Tee soff.

Nein, das geht nicht.

Also nehme ich Klebestreifen, flicke Risse und stabilisiere die Kanten*3, deren deutliche Spuren des ständigen Hinundherblätterns doch etwas gammelig ausschauen. Wenigstens halten sie jetzt.
Notenheft, die abgegriffenen Ränder mit Klebeband verstärkt.

Verzapft am 27. August 2019, so um 19 Uhr 39

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden