Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

25. März 2005

dreist. wut.

Kategorie: Altes Blog

Was würdest Du tun, wenn Dir in der Eisdiele einer begegnet, der Dich um fünfhundert Mark beschissen hat, dich einfach nur anlächelt und sagt: "Laßt es Euch schmecken" und weitergeht?

Die Zeit hat nicht gereicht für Wut.

Mit Dreistigkeit kommt man immer noch am besten durch.

Grmpf.

[ 18 Uhr 13 ] - [ ]

(F)Rohe Ostern!

Kategorie: Altes Blog

Headbanger!

[ 10 Uhr 29 ] - [ ]

23. März 2005

nett

Kategorie: Altes Blog

immer wieder erfreulich, wenn leute meine seite und vor allem meine rezepte gut finden.

[ 19 Uhr 40 ] - [ ]

freiheit

Kategorie: Altes Blog

was ich gelernt habe: ein paar tage nicht online zu gehen. ich muß nicht an den rechner.

smile

[ 19 Uhr 22 ] - [ ]

scheiden tut weh

Kategorie: Altes Blog

abschied schmerzt. auch ein jahr später noch. zum glück gibts telephon und eisenbahn.

dennoch- besser isses, vertraute in der nähe zu haben... sad

[ 19 Uhr 21 ] - [ ]

19. März 2005

dekadent?

Kategorie: KuliNarrisch

schon mal reibekuchen mit trüffelöl verfeinert?

[ 19 Uhr 28 ] - [ ]

17. März 2005

Wer braucht den Sch***?!?

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Seit geraumer Zeit geht mir das schon auf den Sack: Diese verdammte Klingeltonwerbung. Nervnervnerv mit ständigen widerlichen Wiederho(h)lungen für Schrott, der absolut überflüssig ist. Warum geben Leute (vermutlich v.a. Kinderchen) dafür Geld aus?

Ich gebe ja zu, ich habe selbst zwei verschiedene Klingeltöne in Betrieb: Ein Tüdelüt für die göttlichste aller Gattinnen, ein anderes Tüdelüt für den Rest der Welt.

Aber wenn ohne Vorwarnung urplötzlich neben mir ein Ghettoblaster anzuspringen scheint, dann frage ich mich doch, was soll das?

Man kann der akustischen Umweltverschmutzung kaum entfliehen. Muß man alle Menschen an seinem Geschmack (oder was das sein soll) teilhaben lassen?

Aber ein Telephom scheint ohnehin nicht mehr das zu sein, was es mal war.
Bin ich alt und konservativ? Jedenfalls ist für mich ein Telephon, auch ein mobiles solchesm in erster Linie ein Gerät zum telephonieren... *kopfschüttel*

[ 16 Uhr 35 ] - [ ]

15. März 2005

Headbanger (Beinbanger ginge gar nicht ;-) )

Kategorie: Altes Blog

Während ich auf dem Sofa immer noch meinen Muskelkater von Samstag auskuriere (schlimm genug, daß ich heut nachmittag arbeiten muß) genieße ich meine Bestellung von Amazon. daß ich das nicht früher für mich entdeckt habe.... Ersetzt mir zwar nicht das Stöbern in Regalen, aber wenn man weiß was man will, ist das doch recht komfortabel.

St. Anger von Metallica. K. und ich sind gut zufrieden mit der Scheibe. Und die gute alte Ride the Lightening fehlte mir eh noch im Regal. Nicht so ein Softie-Schrott wie Load usw.- geht direkt in den Nacken.

[ 09 Uhr 09 ] - [ ]

13. März 2005

Ergebnis

Kategorie: Beweglich

Zeit: 1:46:59
Platz Gesamtwertung: 174 (von 45 cool
Platz Altersklasse (M30): 20

Der Streckenrekord wurde weit verfehlt. der Sieger hat diesmal über 1:17 gebraucht, kein Wunder bei dem Mistwetter. Das war ziemlich anstrengend und demoralisierend. Ich war froh, als es vorbei war. Trotz der Anstrengung total verfroren usw.

[ 10 Uhr 24 ] - [ ]

12. März 2005

Erledigt

Kategorie: Beweglich

Das Wetter war grauenhaft. Schneeregen, Hagel, Wind. Und drei Wochen ausgesetzt wegen Krankheit und Nachtwachen. Dennoch habe ich etwa 1:47 geschafft (Letztes Jahr: 1:44:45)...
Startnummer 1031

[ 16 Uhr 33 ] - [ ]

hopphopphopp

Kategorie: Beweglich

Gleich gehts rund- vier Runden um den Zoo, Halbmarathon.

Die Erkältung und die Nachtwachen haben mich etwas zurückgeworfen, verbessern werde ich mich wohl nicht. Aber dabeisein ist alles.

Und heute abend gehts mit Muskelkater auf die Examensparty smile

[ 11 Uhr 16 ] - [ ]

11. März 2005

Unerwünschter Ruhm

Kategorie: Altes Blog

Ks Fall ist in der Zeitung gewesen heute.

Samstag auf dem Weg zum Dienst hatten sich ihr zwei Jugendliche in den Weg gestellt und ihr das Fahrrad geraubt. Unter der Behauptung, sie besäßen eine Pistole.

Wir werden uns jetzt mit Pfefferspray bewaffnen. Zum Glück ist nicht mehr passiert. Die wollten offensichtlich von einer Party nach Hause. Nach Kohle haben sie jedenfalls nicht gefragt.

Hab ich keins, nehme ich mir einfach eins von jemand Schwächerem. Grrrrrrr!

[ 18 Uhr 38 ] - [ ]

04. März 2005

Pflegers Nachtlied (sehr frei nach Göte)

Kategorie: Literarisch

Über allen Betten
ist Ruh
Über allen Decken riechest Du
kaum einen Stank
Die Kranken schnarchen im Zimmer.
Warte nur, immer
hilft sonst ein Trank

[ 14 Uhr 49 ] - [ ]

01. März 2005

Ulfs Nicht wirklich asiatischer Wok

Kategorie: KuliNarrisch

Das dumme Huhn hat seine Brust geopfert. Diese zerstückele ich zu einer Musik, welche meiner derzeitigen Stimmung am besten entspricht. Außerdem ein halbes münsterländisches Mettendchen (Jaaaaaaaa, das paßt, auch wenns mit Wok nicht großgeworden ist!). Das Zeug kommt mit etwas Sojasauce eine Zeitlang in den Kühlschrank.

Weiterhin müssen dran glauben: Möhre, einige entwässerte Tomaten, Basilikum, einige Datteln, ein daumengroßes Stück Ingwer (dies bitte sehr fein!), eine rote Zwiebel und zwei Zehen Knofi.

Alles wird in Olivenöl kurz angebraten. Die Möhrenfetzen zuletzt, die sollen nämlich nicht ganz gar werden. Wichtig: Das Zeug soll nicht trocken oder matschig werden, also gut timen! Und den Basilikum ganz zum Schluß (frische!)!

Salz, Sojasauce und Pfeffer nach Geschmack. Mit Chilipulver nicht sparen. Sambal Oelek schadet sicherlich auch nicht, oder Piri-Piri-Schoten... Meerrettich (Oder noch mehr Rettich...) ist vielleicht etwas avantgardistisch, aber Ihr kennt mich ja.... Also ein Teelöffel. Wegen des Ingwers verzichte ich auf Limettensaft.

Vorteilhaft ist der Besitz getrockneter Steinpilze (pulverisieren im Mörser) und Trüffelöl (Zu allerletzt dazugeben, nicht mehr erhitzen!)

Dazu gibts Safranreis, worin man auch Erbsen tun könnte (dekoratief!!). Zu trinken bleifreies Hefeweizen (zB Erdinger).

Fragt mich nicht, ob das Essen gesund ist. Das ist mir egal, außer in der letzten Woche vorm Marathon. wink

Ansonsten: Experimentiert damit rum. Dat macht voll Bock!

PS.: Für dies Fressifressi ist ein Wok wirklich das beste Kochgerät.

[ 15 Uhr 47 ] - [ ]

Ob er es diesmal durchzieht?

Kategorie: Beweglich

"Dieter Baumann geht am 10. April, beim 2. Freiburg Marathon 2005, an den Start. Der Olympiasieger über 5000 Meter von Barcelona 1992 will aber weder gewinnen, noch will er eine besonders gute Zeit erreichen."
(www.marathon.de/)

Naja, warum nicht, wenn er es nicht auf Zeit anlegt. Wenn aber nicht, dann wäre das echt nicht gut für sein Image... und ich könnte mir die Einträge in Marathonforen schon vorstellen.

Ich will mal nicht sio sein. Ich würde ihm ja die Daumen drücken, wenn ich nicht selbst gerade dann laufen täte....

[ 08 Uhr 33 ] - [ ]