Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Im Würgegriff der Schwarzen Lady.

Kategorie: Psycho?!?

Meinem Therapeuten gewidmet, der mich angeregt hat, über den Umgang der Schwarzen Lady mit mir zu bloggen...

Zwei Kolleginnen verabreden sich zum Kaffeetrinken mit weiteren Kolleginnen.

Höre gut zu: Sie verabreden sich. OHNE DICH! Sie wollen Dich nicht dabeihaben. Du bedeutest ihnen nichts!

Aber mich mögen doch alle!

MÖGEN. Aber mehr auch nicht. Du gehst ihnen auf die Nerven mit Deiner Depression und so. Du bist eine Belastung für sie. Für das ganze Team. Du bringst es nicht, Du bist nur eine Last. Die anderen müssen immer sehr viel kompensieren, weil Du nicht fit genug bist. Und Deine Eltern leiden unter Dir.

Aber es ist doch schon besser geworden...

Weniger schlecht meinst Du? Naja. Guck mal, wie Du ausschaust mit Deiner Zementfresse. Wie Du herumschleichst wie in Zeitlupe. Daß Du mal Marathon gelaufen bist... Nichts ist davon übrig. Du bist fett, unsportlich, lahm und unflexibel. Kaum belastbar. Vergißt die Hälfte. Nein, nein, vergiß es. Du gehörst nicht richtig dazu.

Aber letztens war ich doch bei Silke zum Kaffee...

Widersprich mir nicht! Die hatte nur Mitleid.
Widersprich mir niemals! Du kannst gegen mich nicht gewinnen. Nie. Denn ich bin stärker, viel stärker als Du. Ich habe Dich in meinen Händen, und ich lasse Dich niemals wieder frei. Gib mich zu bekämpfen auf! Du bist zu schwach. Du bist ein Versager. Du bist nichts wert. Eigentlich bist Du ein Sozialfall. Du hast es nicht verdient, daß man Dich mag, denn Du bist schlecht. Lahmarschig. Langweilig. Depressiv. Dein Schicksal ist die Einsamkeit und das Leid, das ich Dir zufüge...


So lief das vor noch nicht allzu langer Zeit.... Ein Glück ist das vorbei.

Verzapft am 04. November 2009, so um 00 Uhr 03

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt MissMoney dazu?

04. November 2009 um 11 Uhr 03 (Permalink)

Mir kommen die Tränen...

Was sagt Mao-B dazu?

04. November 2009 um 12 Uhr 29 (Permalink)

Da könnte der Therapeut auch mal einen Termin beim Kollegen gebrauchen... oder auch einfach nur mal richtig eins auf die Fresse! Ich weis schon warum Ich nach dem 7. oder 8. Termin auf Meinen Bauch gehört und abgebrochen habe ...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 04. November 2009 um 12 Uhr 32 (Permalink)

Ääääh neinneinneinnein nein!!!

Er hat mich angeregt, die Vorgehensweise der Schwarzen Lady zu bloggen. Das ist kein Dialog mit ihm!

Was sagt Ma Rode dazu?

04. November 2009 um 15 Uhr 29 (Permalink)

Dabei finde ich, dass Du mit dem Begriff "Schwarze Lady" die Situation, das Gefühl, die Depression (...) ausgezeichnet getroffen hast. Ich hab keine Ahnung, wie es ist, wenn man darunter leidet, doch jetzt hab ich zumindest eine klitzekleine Andeutung von Ahnung davon ...

Was sagt Claudia dazu?

04. November 2009 um 18 Uhr 06 (Permalink)

Herzlichen Glückwunsch, dass du dieser Schlampe entkommen bist! Viel Kraft für deinen weiteren Kampf mit der Schwarzen Lady. Du bist auf dem besten Weg, dieser Hexe ein dauerhaftes Schnippchen zu schlagen!

Was sagt anahoa dazu?

06. November 2009 um 13 Uhr 21 (Permalink)

Ich nenne die Zeit den schwarzen Hund...
Ist von Churchill geklaut..

Aber die schwarze Lady ist genauso fies wie der schwarze Hund...

Was sagt Mao-B dazu?

06. November 2009 um 18 Uhr 57 (Permalink)

@ulf: ähm, njaaa, so beim erneuten durchlesen... ähm.... *groschenfall* biggrin

Was sagt Caro dazu?

11. Juli 2012 um 01 Uhr 00 (Permalink)

Diese ganze "Depri-Scheiße" habe ich nach langer, langer Zeit Anfang letzes Jahr hinter mich gebracht. Zumindest hat es, bis auf den ein oder anderen kurzen Rückfall, bisher ohne "schwarze Lady" geklappt. Hoffen wir mal, dass es auch so bleibt.

Was sagt nickel dazu?

11. Oktober 2013 um 16 Uhr 57 (Permalink)

Noch so einer da draußen!
Mir ging es lange Zeit genauso, auch mit diesen bekloppten Gedanken. Die Depression redet einem immer so viel Scheiße ein, unfassbar!
Meine Therapeutin gab mir ganz am Anfang meiner Therapie die Hausaufgabe, mal konkrete (Alltags-)Situationen aufzuschreiben, dazu was ich dachte und in einer weiteren Spalte, was ich auch hätte denken können. Da hab ich erst einmal mitbekommen, wie verkorkst einen diese blöde Depri macht.

Bin eigentlich auch raus, aber wenn es so kalt und dunkel ist, da kommt es doch gelegentlich wieder durch, so wie heute, wo alles so doof ist und ich zu nix fähig bin. Meh.

Aber hey, wer mal ne Depression hatte, der sieht die Welt ganz anders, viel klarer und ich behaupte, dass diejenigen, die so sind wie wir, auch das Leben besser begreifen. wink

Liebe Grüße,
nickel

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden