Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Umzug, T-3.

Kategorie: Mischmasch

Beeindruckend, welche MASSEN an Papier sich zusammenprokrastinieren lassen. Und das meiste kann entsorgt werden.

Kartonstapel.Und was sich alles wiederfindet dabei, beeindruckend. Fachzeitschrift, inkomplette Jahrgänge ab 1798, Fernbedienungen unbekannter Herkunft und Dokumente, die nun wirklich jetzt genau zum richtigen Zeitpunkt aus der Versenkung auftauchen.

Das soll mir nicht wieder passieren, künftig werde ich mich besser um unseren Papierkram kümmern. Und unnötigen Mist auch entsorgen.

Einen ganzen Reisekoffer konnte ich füllen mit Kabeln, Netzgeräten und Mehrfachsteckdosen. Und der Witz ist: davon werde ich sogar das meiste wieder brauchen! Nun muß eigentlich nur noch Kleinkram eingesargt werden. Noch mehr Kabel, Netzgeräte und Computerperipherie, die ich im Moment noch benötige. Und die Küchengerätschaften und die Badezimmersachen, vor allem natürlich unsere geliebte Klobürste.

Aber auch wenn nun wohl das Schlimmste geschafft ist, eines weiß ich ganz sicher:
Ich will nicht im Lotto gewinnen! Dann könnten wir uns eine größere Wohnung leisten oder ein tolles Haus und dann müßten wir ja wieder umziehen!

Ach, noch etwas: Möchte noch wer mit anpacken?

Verzapft am 27. Juli 2011, so um 19 Uhr 08

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Praktikant dazu?

27. Juli 2011 um 20 Uhr 09 (Permalink)

hmm...
also ich wohn in der Nähe. Habe allerdings nen ewiglangen Spätdienstblock vor mir.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden