Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Quartalsbluter.

Kategorie: Psycho?!?

Nein, Blut darf ich nicht spenden, wegen der Medikamente. Aber genau wegen derer läßt mich mein Doc einmal im Quartal zur Ader. Zum einen, was meine Organe aus der Chemie machen, Also Leber und Niere und Blutbildung vor allem. Zum anderen muß mein Lithiumspiegel kontrolliert werden.

Einstichstelle von Blutentnahme.Lithium hat eine sehr, sehr geringe therapeutische Breite*1 und wird deshalb, trotz seiner segensreichen Wirkungen zum Beispiel gegen Suizidalität, nicht gerne verschrieben. Und es erfordert eine gute Compliance*2. Als ich darauf eingestellt wurde (auf eigene Initiative und zunächst gegen ärztlichen Widerstand) ab Dezember 2007, zunächst in der Klapse in Osnabrück, dann in der Tagesklinik in Münster, und danach dann bei meinem Hauspsychiater, wurde ich mindestens einmal pro Woche gestochen. Natürlich durften auch Studenten ran. Autsch! Als sich der Spiegel einpendelte, wurden die Intervalle länger. Und meine Venen erholten sich ein wenig. Ich mich selbst auch. Die Dosis mußte lange nicht mehr angepaßt werden. Das Quartalsblut bleibt. Sicher ist sicher.

Denn Lithium ist nicht ganz ohne*3.

Aber ohne ist nicht.

Ohne wäre lebensgefährlich.
Aber ohne mein Umfeld, ohne meine Liebste, ohne all dies wäre es trotzdem schwierig. Denn nicht Pillen allein braucht der seelisch Kranke.

Aber ich bin auch nicht allein. Und so will ich nicht klagen.
smile

Verzapft am 09. Mai 2012, so um 10 Uhr 55

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

09. Mai 2012 um 11 Uhr 26 (Permalink)

Blut habe ich immer gerne gespendet, eine Zeit lange habe ich sogar mein Medikament zwei Wochen abgesetzt und verschwiegen, nach den zwei Wochen war mein Blut aber auch brauchbar.

Es gibt aber eine Stabilität, die durch Medikamente nur unterstützt werden kann, die man aber auuf Dauer ohne erreichen sollte. Von diesem Ziel bin ich derzeit recht weit entfernt.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 09. Mai 2012 um 11 Uhr 29 (Permalink)

Ich denke vor allem an mich selbst: Mir würde durch Blutspenden das kostbare Lithium und die anderen Medis abgesaugt....

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden