Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Behindert ist irgendwie schnurz.

Kategorie: Held der Arbeit

Schrauben und Tüten.Die verschiedenen KollegInnen nehmen mich gar nicht mehr als Praktikanten wahr. Ich gehöre längst dazu.

Ich versuche, jeden irgendwie ernst zu nehmen. Manch einer macht es mir nicht leicht, weil er zum Teil total ernsthaft ist, dann wieder irgendwie kindisch, dann wieder unglaublich raffiniert, wenn es darum geht, irgendetwas zu erreichen.

Humor ist auch nicht immer einfach, denn nicht jeder versteht meinen schrägen Humor, oder er versteht ihn falsch und ist gekränkt.

Da ich nun eine Weile dort schaffe, kenne ich die Schwächen und Macken der verschiedenen KollegInnen recht gut und kann mich anpassen. Natürlich gibt es auch Leute, mit denen ich weniger zurechtkomme. Eigentlich ist das alles ganz normal. Und noch eigentlicher habe ich das Gefühl, ich arbeite nun unter normaleren Menschen als früher...

Nachtrag 22. August 2013:
Noch mehr schnurz!

Verzapft am 16. August 2013, so um 22 Uhr 08

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Marlon dazu?

16. August 2013 um 23 Uhr 48 (Permalink)

Ich denke so geht es jedem von uns hin und wieder, vor allem der Teil mit dem Wechsel von kindisch zu ernst in den jeweils für einen persönlich unpassendsten Momenten. Hilft leider auch nichts gegen aber schräger Humor ist auf jeden Fall schon mal was Gutes smile

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden