Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Eine Frage der Organisation.

Kategorie: Held der Arbeit

Eigentlich machen wir Freitags früher Feierabend. Habe ich jedenfalls mal gehört.

Im Moment jedoch läuft die Produktion weiter auf Hochtouren, und in der letzten Zeit merke ich das besonders deutlich. Am besten wäre, ich klonte mich.

Zu montierende GepächträgerAm Produktionsband brauchense normale GepäckträgerInnen (die ich anpasse und zurechtmache), an einer anderen Stelle des Bandes zurchtgezuppelte Frontlampen und in der Abteilung für E-Bike-Montage Gepäckträger mit Akkuhalter (siehe Photo). Am liebsten alles gleichzeitig und von allem mindestens ganz viel auf einmal.

Nunja, ich bin ja zumindest noch nicht endgültig komplett verblödet und lege mir kleine Vorräte an für schlechte Zeiten, sozusagen als Puffer. Von sagen wir mal acht fertiggemachten Gepäckträgern verstecke ich jeweils zwei bis drei und liefere nur einen Teil aus, so dass ich nun von allem, was man so braucht, einen kleinen Vorrat habe. Und fertige alles im Wechsel. Ein paar von dieser Sorte, ein paar von jender. Wenns denn mal wieder eilt, dann greife ich einfach darauf zurück. Und niemand muss warten. Und alle sind zufrieden. Und alle lieben mich. Und ich selbst habe keinen Stress mehr.

Verzapft am 14. März 2014, so um 20 Uhr 37

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt nickel dazu?

14. März 2014 um 21 Uhr 42 (Permalink)

Genau so macht man das! Schönes System.
Wie heißt es so schön? Work smart, not hard.

P.S.: Du hast gar nix zu meiner Fortsetzung zu deinem Frühlingsgedicht gesagt. razz

Was sagt Claudio dazu?

15. März 2014 um 09 Uhr 29 (Permalink)

Ach wie gut das niemand weiß....das ich die anderen hier bescheiß smile

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 15. März 2014 um 13 Uhr 46 (Permalink)

@Nickel: Es war so großartig, dass es mir schlicht die Sprache versachlug!

@Claudio: Ich bescheiße sie aber zu ihrem eigenen Vorteil! biggrin

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden