Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Bequemlichkeit macht erfinderisch!

Kategorie: Held der Arbeit

Lästig ist mir auf der Arbeit, dass mir dauernd Schrauben und Mütter und irgendwelcher sonstiger Metallschrott zu Boden fallen. Bücken ist sehr mühsam, und auf dem Boden herumkriechend das Fallmetall aufzusammeln ist nicht viel besser und kostet Zeit.

Das ist mir jetzt langsam zu blöde geworden. Ich werde nun meine etwas ältere, ursprünglich nicht wirklich ernstgemeinte Idee umsetzen: Ich habe mir nun einen kleinen, aber sehr kräftigen Neodymmagneten bestellt sowie einen Teleskopzeigestock. Den Magneten werde ich an der Spitze des Stocks befestigen und damit dann einfach und schnell über den mit metallischen Kleinteilen übersäten Grund wedeln. Zack, die Bohne!

Schlechte Zeichnung des Bastelvorhabens.

Boah, bin ich ein Genie!


Verzapft am 27. Juni 2014, so um 19 Uhr 56

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

27. Juni 2014 um 20 Uhr 13 (Permalink)

Solche Dinger gibt es ähnlich fertig zu kaufen, ich habe mir im Baumarkt so ein Teil mitgenommen. Besteht im Grund auch aus einem Teleskopstab auf dessen vorderes dünnes Ende ein kleiner Kopf mit einer LED-Lampe an einem biegsamen sog. "Schwanenhals" montiert ist (die Lampe enthält 3 Knopfzellenbatterien und um das Lampenglas herum einen starken ringförmigen Magneten). Aber prima wenn man so was selbst bauen kann. Ich muss allerdings meistens irgendwo im Dunklen herumsuchen, z. Bsp. hinter Schränken....

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 27. Juni 2014 um 20 Uhr 19 (Permalink)

Ich bastel doch so gerne!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden