Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Terrordrohung.

Kategorie: Vernetzt

Weil mir bei immer noch dreizehn Grad in der Hütte das Hirn einfriert, denke ich langsam und vor allem an altes Zeug.

Thomas ist ziemlich beleidigt worden. Und fragt uns, was tun. Nun, das habe ich früher schon geschrieben: Ich ignoriere so etwas meistens. Sogar ein paar Morddrohungen habe ich schon bekommen. Und ignoriert. Ich lebe immer noch. Ich möchte mit meinem Weblog keinen frustrierten Idioten eine Plattform bieten, ihr nicht vorhandenes Ego zu sanieren. Beleidungungen und Drohungen haben mit Meinung nichts mehr zu tun, sondern mit Gewalt. Verbaler Gewalt. Und gegen Gewalt habe ich etwas.

Hier dürft und sollt Ihr aber.

Mehr dazu unter anderem:
26. Januar 2007
21. Mai 2008

Mehr zu suchen hatte ich nun auch keine Lust.

Verzapft am 27. November 2010, so um 09 Uhr 48

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

27. November 2010 um 11 Uhr 01 (Permalink)

Da hast du aber eine feine Überschrift gewählt wink
"Shitstorm" ist auch so ein Begriff den ich erst bei meinen Erkundungstouren im WWW kennenlernte.
Aber mit kommentarlosem Ignorieren und ignorantem Kommentarlöschen ist es meistens getan...
(wer Wortspielereien findet darf sie behalten).

Was sagt Thomas dazu?

27. November 2010 um 12 Uhr 40 (Permalink)

Gleich ganze Morddrohungen. Das ist schon heftig. Bei solchen Menschen ist bei solchen Kommentaren doch nichts mehr als heiße Luft dahinter.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden