Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Schwarzfahrer.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Immer bin ich derjenige, der kontrolliert wird. Und sei es nur auf Sprengstoff. Oder sogar auf Fahrkahrten!

Nun, da wir etwas weiter draußen wohnen als früher und der Sommer ein Arschloch ist bin ich öfter mit dem Bus unterwegs. Das Liniennetz in Münster ist seit vielen Jahren sehr gut ausgetüftelt und es verbessert sich weiter. Nur ist ein Fahrschein, wie alles in Münster, nicht billig.

SMS-Busfahrschein.Dafür kann man (wie in vielen anderen Städten auch) das Ticket im Vorverkauf etwas günstiger bekommen. Und noch dazu sich ein papierloses solches als SMS auf sein Mobiltelephon senden lassen. Das mache ich immer. Nicht nur, daß ich dafür kein Kleingeld bereithalten muß. Ich kann es überall lösen, wo ich mit meinem Ding unterwegs bin. Auch in New York. Auch wenn mir dort ein Fahrschein der Stadtwerke Münster nicht so viel nützen würde und ich außerdem noch niemals in New York war. Aber ich könnte!

So weit, so bequem, so nützlich. Außerdem muß ich nicht immer den Papierfetzen suchen, denn der Fahrer will beim Einstieg selbigen immer sehen, sonst is nix mit Einlaß. Wie im Kino, nur eben nicht so spannend.
Und: fällt mir der Fahrschein aus Papier aus der Tasche, merke ich das nicht. Dann ist er fort, ich werde kontrolliert, habe keinen vorzuweisen und werde verhaftet und komme ins Zuchthaus.
Fällt mir hingegen das Mobila aus der Tasche, dann ist zwar der Fahrschein genauso kaputt wie das Gerät und das kostet mich viel Geld, aber ich weiß wenigstens, daß ich einen neuen Fahrausweis brauche.

Ulf des Nachts im Bus.Ich saß also, wie so oft, in der Linie Sex Sechs und hörte Musik. Die Zentrale der Stadtwerke ist auch auf dieser Linie, und so fahren oft Fahrer und sonstige in Dienstkleidung mit. So auch dieses Mal, wo sie im Gelenk des Ziehharmonikabusses standen, mir gegenüber, der ich sitzend vor mich hin hörte.

Nun kamen die beiden auf die Idee, zu kontrollieren. Durchaus nicht ungewöhnlich. So kramte ich auf meinem etwas langsam rechnenden Smartphone die SMS heraus und ließ die Herren selbige skeptisch beäugen, nachdem das Ding endlich fertig gerechnet hatte. Doch irgendetwas gefiel den beiden nicht. Sie sagten, da fehle etwas.

Ich begann, mich ein wenig zu ärgern. Nicht über die beiden Kontrollierer, die waren sehr freundlich. Über die Technik. Ich erklärte, alles wie immer nach den Vorgaben und richtig gemacht zu haben. Wenn, dann sei es eher ein Problem der EDV. Nein, ich blieb auch freundlich. Die beiden konnten ja im Zweifelsfalle auch nichts dafür.

Doch dann fanden sie, was sie suchten, zu guter Letzt doch noch. Das "Handy-Ticket" sei noch nicht so häufig, sie hätten es noch nicht so oft gehabt und dann sei die Anzeige in so Telephonen wie meinem irgendwie noch etwas anderes, da seien sie in der Zeile verrutscht.

Kein Problem, ich freute mich, daß es keines gab. Und daß die Herren die ganze Zeit nett geblieben waren.

Als sie ausstiegen, fiel mir dann auf: Ich war nicht der einzige Fahrgast. Aber der einzige, den sie kontrolliert hatten. Grinsend mußte ich daran denken, daß immer ich derjenige war, der herausgepickt wurde und an Flughäfen auch schon auf Sprengstoff untersucht wurde. Immer ich!

Nun, dachte ich, vielleicht sehe ich ja so verwegen und furchtbar böse aus. Außerdem- da ich wie immer ganz in Schwarz Bus fahre, fahre ich ja eigentlich auch schwarz.

Verzapft am 18. August 2011, so um 09 Uhr 35

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

18. August 2011 um 16 Uhr 55 (Permalink)

Langhaarischer Bombeleescher, sach ich mal so als Hesse smile
Und dann steht da unten als Captcha noch "UZI". Gibbet da nicht Maschinenpistolen von?

Was sagt Kröte dazu?

18. August 2011 um 18 Uhr 20 (Permalink)

wink Könnte es nicht vielleicht auch sein, dass sie mit Deinem Handy - Ticket so lange beschäftigt waren, dass sie an ihrem Umsteigepunkt angekommen waren?

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 18. August 2011 um 18 Uhr 29 (Permalink)

Eher nicht. Die sind noch etliche Stationen so weitergefahren.

Was sagt oberclown dazu?

20. August 2011 um 02 Uhr 03 (Permalink)

Du siehst eben auch offiziell verdächtig aus. Mir haben zumindest mal die Freunde und Helfer das als Begründung gesagt, warum ich immer kontrolliert werde.

P. S. wenn man Langeweile hat einfach mal eine tragetasche mit Altpapier über den Hauptbahnhof tragen und dabei finster kucken. Wenn man hinreichend Verdächtig ist lesen die Polizisten mindestens alles Handschriftliche.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden