Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Verpackungsfolter.

Kategorie: Vernetzt

Erstaunlich, aber wahr: Heute bekam ich endlich meine ersehnte microSD-Karte. Zeichen und WunderInnen geschehen: Ich konnte das Teil sogar recht mühelos auspacken!
Elektronikverpackung mit löblicherweise perforierter Pappverpackung!
Üblicherweise sind kleine elektronische Bauteile, besonders Speicherkarten und KopfhörerInnen, auf eine Art und Weise verpackt, daß es selbst einen geduldigen Menschen zur Verzweiflung treibt, das Teil nutzbar zu machen. In relativ hartes Plastik fest eingeschweißt offenbaren die Hersteller ihren offensichtlichen Haß auf den Anwender, indem sie die Benutzung ihrer Erzeugnisse so schwierig machen wie es nur geht. Das Teil selbst ist natürlich immer erstklassig, damit es auch gute Produktkritiken bekommt- dort sollte man mal mehr auf Äußerlichkeiten achten!

Die übliche Hülle benötigt mehr Geduld, als selbst eine Schildkröte aufbrächte, Schweres Gerät und Unterstützung durch BündnispartnerInnen wie SEK, KSK und Navy Seals. Und mindestens eine Schere, mit der man dann den Verpackungsinhalt nahezu zwangsläufig kaputtmacht. Sicherheitsabstand is nich, dann gehts nicht auf.
Pastik nicht verschweißt!
Ich habe gesunde Hände. Andere weniger. Wie soll jemand mit nur einer nutzbaren Hand oder mit conterganbedingten Fehlbildungen damit zurechtkommen? (Oder Sehbehinderte oder oder)

Doch hier kam mal ein löbliches Gegenbeispiel: Nicht das ganze Verpackdings war zugeschweißt. Das war einfach nur aus Pappe, und diese war netterweise auch noch perforiert! Dort pulte ich dann das scheinbar unvermeidliche Plastikdings heraus. Dieses ließ sich aber, von der Pappe befreit, mühelos öffnen.

Geht doch! Schont die Nerven und scheint mir auch halbwegs behindertenfreundlich zu sein.

Für J.

Verzapft am 11. Oktober 2011, so um 11 Uhr 51

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Big Al dazu?

11. Oktober 2011 um 21 Uhr 10 (Permalink)

Und wer denkt an mich?
Ich habe auch Gefühle, und es tut mir auch weh wenn da mit spitzen Gegenständen an meinen zarten Teilen rumgeschnitten wird! Und erst dieses brutale Aufreissen, ihr wisst gar nicht was das für Schmerzen sind!!! Folterknechte!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden