Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Die Besten sterben nicht immer jung: Jim Marshall.

Kategorie: Kultur

Sogar ich, der ich doch eigentlich nur die Klassische Gitarre ernsthaft spielte, nenne einen Gitarrenverstärker der Firma Marshall mein Eigen. Jim Marshall, dessen Verstärker in aller Welt vor allem für die härteren Klänge zuständig sind, ist heute gestorben. Und gehört nicht zum lächerlich angeblichen Club 27, denn er wurde zum Glück 88 und konnte so seine genialen Rotzröhren lange selbst weiterentwickeln.

Die Besten sterben jung?
Nix da.

Denn auch Lester William Polfuss, besser bekannt als Les Paul*1 wurde uralt (95). Und die von ihm entwickelte Gitarre, die berühmte Gibson Les Paul, verstärkt über einen Marshall, prägte den Sound von Hard Rock und Metal.

Nein, man muß nicht jung sterben, um eine Legende zu sein.

Nun kann Jim zusammen mit Les den Himmel rocken!

Verzapft am 05. April 2012, so um 13 Uhr 23

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 14 Uhr 56 (Permalink)

Ähäm, mich wundert die Bemerkung, dass Les Paul und Herr Marshall zusammen im Himmel rocken können.

Hallo? Du glaubst doch nicht daran!

Und Les Paul mochte das Aussehen der SG nicht, als Gibson diese zur neuen Les Paul ernannte, so kam alles wieder zum Alten. Die Les Paul ist die Les Paul, die SG (ursprünglich bedeutete das mal Solid Guitar) ist die SG.

Was sagt Michael dazu?

05. April 2012 um 15 Uhr 06 (Permalink)

Was habt ihr eigentlich gegen den armen Tony Marschall, der sang doch tolle Schlager und das der gestorben ist, wusste ich garnicht. Ich denke schon das der im Himmel rockt. Der hat immerhin eine Ausbildung zum Opernsänger!

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 15 Uhr 08 (Permalink)

H96 hat dir wohl auf die Augen geschlagen.

Im Text steht Jim Marshall.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 05. April 2012 um 15 Uhr 43 (Permalink)

Und Les Paul mochte das Aussehen der SG nicht, als Gibson diese zur neuen Les Paul ernannte, so kam alles wieder zum Alten. Die Les Paul ist die Les Paul, die SG (ursprünglich bedeutete das mal Solid Guitar) ist die SG.

Ich weiß. Und was hat das nun zu sagen?

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 16 Uhr 44 (Permalink)

Das hat nix zu sagen, wollte nur mit meinem Wissen protzen.

Aber die Frage mit dem Himmel stellt sich noch immer.

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 05. April 2012 um 17 Uhr 33 (Permalink)

Was eine Metapher ist, ist Dir aber bekannt?

Was sagt Michael dazu?

05. April 2012 um 18 Uhr 00 (Permalink)

Ach Achim, Hannover 96 spielt doch heute erst! Aber was hat Hannover 96 mit meinen Augen zu tu?
Aber das mit Tony Marschall sollte nur ein Scherz sein! Die Marshal Verstärker kennt doch jeder, selbstverständlich auch ich. Spätestens von meinen ersten Konzerten als 15 jähriger, wo ich Karthago, Birth Control, Atlantis, Frumpi, Jane, Herman Brood, Scorpion (da sind die noch mit Jon Uli Roth in Turnhallen aufgetreten)und andere gesehen habe. Aber ich denke das Ulf den Scherz schon verstanden hat.

Was sagt Michael dazu?

05. April 2012 um 18 Uhr 27 (Permalink)

Hier noch einmal ein toller Link zum Verständnis was Mashal Verstärker bedeuten. Das war noch Musik!

http://www.youtube.com/watch?v=BDUQN0Chl-M

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 22 Uhr 15 (Permalink)

Michel, den Scherz habe ich verstanden, ich war nur auf Krawall gebürstet. baeh

wink

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 22 Uhr 17 (Permalink)

Methapher hin oder her, du als Atheist glaubst nun mal nicht daran. baeh

Was sagt Achim dazu?

05. April 2012 um 22 Uhr 25 (Permalink)

Frumpy kannte ich noch gar nicht.

Singt da eine Frau? Sieht für mich wie ein Mann aus und hört sich so an.

Bearbeitet:

Wenn die Haare kurz nach hinten sind, könnte das echt wie ne Frau aussehen.

Was sagt Michael dazu?

06. April 2012 um 00 Uhr 00 (Permalink)

Na ja, so alt bist du ja auch noch nicht. Das Inga Rumpf eine Frau ist, versteht sich von selbst, Inga Rumpf ist Deutschlands Blues Rock Braut der 70er Jahre. Gehe mal hier hin und schau dir die links an. Es sei denn du bist auf Krawall gepolt, dann vergiss es auf so etwas habe ich kein Bock. In Saarbrücken warst du auch schon so, deshalb habe ich lieber Abstand gehalten. Aber wenn du wirklich Interesse hast, dann gehe mal hier hin:
http://wwwdrews.blogspot.de/2012/04/erinnerungen-zu-inga-rumpf.html

Was sagt Achim dazu?

06. April 2012 um 13 Uhr 47 (Permalink)

Ohne Wikipedia wäre ich echt nie auf die Idee gekommen, dass das ne Frau ist, ehrlich.

Wie kann es nur sein, dass diese Bands so komplett weg vom Fenster sind, obwohl es die Mitglieder nicht sind? Die treten noch auf, so sie noch leben.

Und wie klein die Welt doch ist, Brake an der Unterweser, ich kenn einen, der kommt von dort.

Was sagt Michael dazu?

06. April 2012 um 14 Uhr 01 (Permalink)

Ja, bei Atlantis war es wohl Streit in der Band, habe ich zumindest früher mal gehört. Na ja, aber die Zeit des deutschen Rock ist in dem Sinne auch vorbei. Entweder haben sich die Bands weiterentwickelt, oder sie geraten in die Versenkung. Ausnahmen sind wohl die Scorpions, obwohl die Musik sich auch gewandelt hat, aber halt sehr erfolgreich. Das ist meine unqualifizierte Meinung dazu, aber der Musikexperte bin ich nun auch nicht. Bin blos mit der Musik groß geworden und hänge auch irgenwie dran.

Was sagt Achim dazu?

06. April 2012 um 14 Uhr 06 (Permalink)

Die Skorpione, die mag ich nicht. Das liegt alleine an Klaus Meine, der für mich ein so fürchterlicher Sänger ist, dass ich fast meine, selbst nicht fürchterlicher zu singen. Und ich singe nun wirklich fürchterbar!

Was sagt Michael dazu?

06. April 2012 um 14 Uhr 24 (Permalink)

Das verstehe ich wohl, ich mag den auch nicht. Aber der Erfolg von denen spricht für sich. Das sind mehrfache Millionäre und die füllen heute große Konzertsäle. Ich habe die mal 1975 oder so, mit John Uli Roth in Varel in einer Turnhalle oder so etwas vor ca. 500 Leuten gesehen, so ändern sich die Zeiten.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden