Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Account gehackt - Google verkackt.

Kategorie: Vernetzt

Klasse. Ich bitte alle um Verzeihung, die Spam von „mir“ erhalten haben. Irgendein Spammerarschloch hat meinen Gmail-Account (den ich für Kommunikation im eigentlichen Sinne nicht wirklich nutze) geknackt und wie blöde gespammt an ichweißnichtwieviele Leute. Das nehme ich Google zwar nicht übel. Aber wenn es da eine Funktion gibt, die angeblich eine Warnung verschickt, wenn „verdächtige Aktivitäten“ geschehen, diese aber nicht darauf reagiert, wenn auf einmal ungewöhnlich viele Mails des gleichen Inhalts versendet werden, und dies von einer IP aus den USA statt wie üblich aus Deutschland, dann finde ich diese Schutzmaßnahme nutzlos. Übrigens hat gerade der Postmann geklingelt*1 und Bruno hat nicht angeschlagen oder sonstwie reagiert.

Verzapft am 05. Februar 2013, so um 14 Uhr 33

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ma Rode dazu?

05. Februar 2013 um 14 Uhr 52 (Permalink)

Braver Bruno, böses Guhgel!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden