Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Gefragt, geantwortet.

Kategorie: Vernetzt

Eigentlich mache ich so Stöckchensachen nicht mehr mit, aber zum Teil lasse ich mich dann doch darauf ein.

1. Wie geht es dir derzeit? (Fragt man einfach zu selten – und bitte keine Standardfloskeln.)
Gute Frage, wechselt ja dauernd. Im Durchschnitt recht gut, derzeit keine Depressive Episode.

2. Kannst du deine Zunge rollen?
Ja, aber sie mich nicht!

3. Wen würdest du -tot oder lebendig- gern einmal treffen und warum diese Person?
John Dowland, Anthony Rooley und Emma Kirkby. Zwecks Gespräches über die Musik der Renaissance allgemein und speziell der von John Dowland.

4. Wem möchtest du auf keinen Fall begegnen?
Da gibt es eine ganze Menge, denen ich nicht mehr begegnen möchte, um mich nicht strafbar zu machen.

5. Alles Schicksal und vorherbestimmt? Alles Zufall? Oder ganz was anderes?
Müßig, darüber zu spekulieren. Ich lasse alles auf mich zukommen und mache dann das beste daraus.

6. Frühstückst du regelmäßig? Und was trinkst du dazu?
Ja. Kaffee. Starken Kaffee. Viel Starken Kaffee.

7. Was kommt nach dem Nichts?
Nichts gibt es nicht, per definitionem. Danach kann eigentlich nur SEIN kommen.

8. Um Erlaubnis fragen oder um Verzeihung bitten?
Um Erlaubnis fragen, um Verzeihung bitten zu dürfen.

9. Was ist für dich der ultimative Traumjob?
Gibt es nicht. Je nachdem, wie die Situation ist. Das hat sich bei mnir doch stark geändert.

10. Ist die Welt in hundert Jahren besser oder schlechter?
Welche Welt?

11. Bist du geduldig?
Vielleicht. Hartnäckig kann ich jedenfalls sein.

Verzapft am 29. März 2014, so um 10 Uhr 53

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt nickel dazu?

29. März 2014 um 10 Uhr 57 (Permalink)

Danke fürs mitmachen! smile
*verneige*

Was sagt Chrissi Flauschkrähe dazu?

29. März 2014 um 11 Uhr 29 (Permalink)

Antwort #4 hätte von mir sein können biggrin

Was sagt Michael Drews dazu?

29. März 2014 um 20 Uhr 06 (Permalink)

Ist das auf deinem Mist gewachsen?

Was sagt Michael Drews dazu?

29. März 2014 um 20 Uhr 07 (Permalink)

Ahhh, schon gesehen.

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden