Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Fleisch. Cola. Das Experiment. Tag V

Kategorie: Mischmasch

Nach viereinhalb Tagen in der Imperialistenbrause ist das Fleisch immer noch nicht aufgelöst. Die Cola hat sich vollständig abgesetzt, der Boden des Glases ist mit den braunen Flocken besdeckt. Die Flüssigkeit ist mittlerweile hellgraugelbgrün und wird langsam fast klar. Der fiese Schaum obenauf ist unverändert und fies. Das Fleischstück sinkt langsam zu Boden und sieht irgendwie, soweit beurteilbar, wie gepökelt aus.

Fleisch in Coca Cola, Tag vier

Verzapft am 12. September 2009, so um 07 Uhr 47

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt nggalai dazu?

12. September 2010 um 17 Uhr 52 (Permalink)

… oder so, wie Fleisch nach 5 Tagen in der Wärme nun mal so aussieht … biggrin

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden