Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Rekordverdächtig: Diesmal habe ich wirklich rumgesaut.

Kategorie: KuliNarrisch

Ich glaube, ich habe einen neuen Rekord aufgestellt darin, eine Küche mit geringstmöglichem Aufwand effektiv zu verwüsten. Dabei wäre um ein Haar auch noch mein Pürierdings draufgegangen.

Völlig chaotische und verschmierte Arbeitsfläche.Dabei bestand das Datteleis aus lediglich drei Zutaten: Milch, Sahne und natürlich (getrocknete) Datteln. Die Empfehlung, die Dinger mit dem Mixer zu häckseln klang gut.

Klang. Der Pürierstab meines elektrischen Handrührgerätes hingegen wurde damit nicht so gut fertig. Ständig blockierten Brocken die Messer, und verschiedene ausprobierte Methoden der Verarbeitung entpuppten sich als perfekte Eismasseschleudertechniken.



Auf dem Bild*1 ist nur ein Bruchteil des Dramas zu sehen. Das schlimmste hatte ich schon beseitigt.

Immerhin blieb noch genügend Pampe im Pott. Und das Ergebnis entschädigt.

Verzapft am 13. Juni 2018, so um 16 Uhr 07

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Noch keine Kommentare - Schreibe etwas!

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden