Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

18. April 2022

Der etwas andere Schnupfen:

Kategorie: Verschiedenes

Schlechte Zeichnung eines Coronavirus in Orange und BraunNun hatte Corona neulich auch mich erreicht. Montag früh vom Test im Betrieb nach Hause geschickt, mittags PCR beim Hausarzt, nachmittags dann krank im Bett. Dienstag krank, Mittwoch noch angeschlagen, dann ging es wieder. Eigentlich fühlte es sich, abgesehen von dem ziemlich fiesen, starken trockenen Husten, erstmal so an wie eine ordentliche Erkältung mit Fieber und so.

Erstmal.

Ich war dann zwar wiederhergestellt, wenn man von
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 02 ] - [ 2 Kommentare ]

17. April 2022

Frohe Ostern.

Kategorie: Verschiedenes

Hase, der die Augen verdreht, auf grüner Wiese. Grau bewölkter Himmel, über den eine Rakete fliegt.In der schwachen Hoffnung auf bessere Zeiten.
In der schwachen Hoffnung darauf, dass irgendwann einmal Menschen nicht vor Menschen fliehen müssen.
In der schwachen Hoffnung darauf, dass alles mal gerecht verteilt wird.
In der schwachen Hoffnung darauf, dass vielleicht mal niemand mehr Hungern under sonstige Not leiden muss.
In der schwachen Hoffnung auf eine Welt ohne Unterdrückung, ohne Diskriminierung, ohne Gewalt.

[ 18 Uhr 45 ] - [ Noch kein Kommentar ]

08. April 2022

Vorläufig nicht festgelegt

Kategorie: Hausmusik

Ich probiere mal wieder andere Saiten aus. Und mir fällt auf, dass immer, wenn ich das Fabrikat wechsele, ein wenig anders spiele, anderes in der Musik aufgeht. Und
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 52 ] - [ Noch kein Kommentar ]

02. April 2022

Der mechanische Messias 11

Kategorie: Literarisch

Sehet die Lilien auf dem Felde, sie arbeiten nicht und werden mit stinkender Scheißgülle vollgeschüttet!

(März 22)

[ 09 Uhr 50 ] - [ Noch kein Kommentar ]

01. April 2022

Buchempfehlungen 1. Quartal 2022

Kategorie: Kultur

Januar bis März las ich mehrere Bücher, von denen ich ein paar empfehlen möchte:

Alle in 2022 zuende gelesenen Bücher.

[ 09 Uhr 28 ] - [ Noch kein Kommentar ]

31. März 2022

Weltraumurlaub?

Kategorie: Verreist

Ich gucke ja ganz gerne mal nach oben, wenn die ISS vorüberzieht*1 und hänge dann meinen Gedanken nach und träume ein wenig davon, von
Den Rest lesen ]

[ 16 Uhr 35 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Quarantäne ist nicht besonders spannend.

Kategorie: Verschiedenes

Ich bin ja eigentlich ein Stubenhocker. Aber wennste nich raus DARFST, dann juckts dir doch. Und das Hirn setzt langsam aus.

Gut, ich habe zwei Tage flachgelegen, das erklärt einen gewissen Bewegungsbedarf. Ich kann nicht den ganzen Tag Gitarre spielen und Filme gucken habe ich auch keine Lust mehr. Ich hätte vielleicht nicht Dienstag gleich vier gucken sollen, aber was willste machen, wennde sonst nix kannst?
1.: Oh Brother, where art thou?
2.: Texas Chainsaw Massacre (Original von damals. Das Remake ist zwar etwas blutiger, aber das Original macht mehr Spaß)
3.: Xtro (schlechter Alien-Horror)
4.: Ghoul - No Body Rests in Peace (sehr schlechter versuchter Horror, inkonsistent, unlogisch, wäre ja nicht so schlimm, wenn da mehr Splatter wäre, aber im Prinzip ist das ein Kinderfilm, gruselig ist nur die mangelnde Logik)

ICH WILL HIER RAUS!

[ 14 Uhr 36 ] - [ 3 Kommentare ]

21. März 2022

Das Universum kümmerts nicht.

Kategorie: Verschiedenes

Der Himmel ist klar, und die kühle Abendluft füllt meine Lungen: ich blicke in den Himmel hinauf, und ich sehe die Sterne friedlich herabblinken auf mich und den abendlichen Frieden auf meinem Balkon.

Während anderswo auf der Welt sich die Menschen massakrieren,
während anderswo auf der Welt, gar nicht so weit weg von hier, jemand die ganze Welt in Brand zu stecken droht.

Doch egal, was hier unten passiert, ob sich die Menschen nun gernhaben, hassen, töten oder das Leben zu vernichten drohen, ob hier unten alles schön ist oder der Planet Erde eine leblose Wüste ist, wird oder war: wir sind klein und unwesentlich. Die Sterne bleiben. Das Universum kümmerts nicht.

[ 21 Uhr 07 ] - [ Noch kein Kommentar ]

19. März 2022

Quellenangaben...

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Die Zwischenüberschrift des Tages: „Wladimir Putin an Parkinson erkrankt? TikTok-User stellt Diagnose“ . TikTok. User. Das ist natürlich eine überzeugende, seriöse Quelle. Gefunden auf News Punkt De*1

Eben dieser besagte Ferndiagnose*2 stellende Krankenpfleger im selben Atemzug:

„Ich kann keine Diagnose stellen, aber ich erkenne Parkinson und einen Schlaganfall, wenn ich ihn sehe.“

Ich kann keine Diagnose stellen, mache aber gerade genau dieses, weil ich diese Krankheiten erkenne, wenn ich sie sehe.

Merkste selber, ne?

[ 11 Uhr 16 ] - [ Noch kein Kommentar ]

04. März 2022

Mach alles kaputt.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Wer nicht vermag, durch Kreativität und Produktivität aufzufallen, kompensiert dies, indem er aufzufallen versucht, indem er etwas stört und zerstört. Wer nichts positives zu bringen vermag, bringt nur negatives.
(Selbstzitat)

Guckst Du in die Geschichtsbücher, wirst Du viel finden über grausame Menschen, über Menschen, die Kriege geführt haben und dergleichen. So bleibt man also am leichtesten in Erinnerung. Freundliche Menschen fallen leider nicht so auf. Und gute Werke werden auch weniger beachtet.

Das sollte sich dringend ändern.

Geschichte wiederholt sich: solange es wirtschaftlich opportun ist, wird mit dem Diktator geschmust. Bis er anfängt, die Welt in Brand zu stecken.

Man lernt es wohl nie. (Senile Armee Fraktion, Twitter)

[ 11 Uhr 11 ] - [ Noch kein Kommentar ]

02. März 2022

Erschreckend:

Kategorie: Hausmusik

Bei meinem Musikaliendealer kennt man mich schon seit vielen, vielen Jahren als Klassikgitarristen. Mit manchmal etwas exotischen Wünschen, aber immer eben klassische Gitarre.

Den Blick, als ich gestern ein Songbook von David Hasselhoff bestellte, werde ich so schnell nicht vergessen. biggrin

[ 13 Uhr 46 ] - [ Noch kein Kommentar ]

20. Februar 2022

Fairphone 4:

Kategorie: Vernetzt

Ich hatte echt die Schnauze voll:
Ich habe keine hohen Ansprüche an die Technik meines Mobiltelephones. Und meine preisliche Schmerzgrenze liegt eigentlich deutlich unter zweihundert Euro. Mehr mag ich nicht bezahlen*1. Eigentlich.

Vor knapp eineinhalb Jahren hatte ich ein
Den Rest lesen ]

[ 10 Uhr 51 ] - [ 1 Kommentar ]

18. Februar 2022

Einfach mit dem Zug fahren.

Kategorie: Verreist

Alte Zugtoilette mit GleisanschlussFrüher bin ich gerne mit dem Zug gefahren. Damals, als man beim Spülen durchs Klo auf die Gleise gucken konnte.

Heute komme ich mit der Bahn nur noch von A nach B. Wenn die Bahn denn kommt, ist sie vielleicht schneller als früher. Aber diese Großraumwagen haben den nicht vorhandenen
Den Rest lesen ]

[ 20 Uhr 10 ] - [ Noch kein Kommentar ]

14. Februar 2022

Selbstvertrauen? Selbstwertgefühl?

Kategorie: Verrueckt

Als anständiger Depressiver ist das mit dem Selbstvertrauen ja so eine Sache bei mir. Und mit dem Selbstwertgefühl. Und so weiter. Etwas, äh, unterentwickelt.

Nun aber habe ich dann wohl den richtigen Job: WfbM*1 darf ich neben der Rente. Ich werde körperlich ausgelastet (und kann mittlerweile Teile stemmen, die ich noch vor zweieinhalb Jahren keinen Zentimeter hätte bewegen können). Da kennen die Kolleg*innen nix. Dafür halten sie Stress, Druck und Bla von mir fern. Denn sonst, ich formuliere es mal so: Meine Leistungsfähigkeit sinkt und mein Unterhaltungswert auch.

Außerdem fördern die meine Fähigkeiten, besonders die, an die ich nicht glaube*2. Ich habe meine Einschränkungen, aber offenbar nicht nur diese.

Mein Hirn sollte das mal begreifen.

[ 17 Uhr 24 ] - [ Noch kein Kommentar ]

13. Februar 2022

Tütenfutter

Kategorie: Vergangen

In der Unterstufe hatten wir „Kochen“. Das war in Wirklickkeit aufwärmen von Tütenfraß und sowas. Ich war enttäuscht, hatte ich doch bereits mit 11 Dinge wie Forelle blau erzeugt, allein und selbständig, ohne jede Hilfe jenseits des Kochbuches.

Das Fach hieß eigentlich Polytechnik und bestand aus Hauswirtschaft und Holzbearbeitung. Die extrem parfümierte Lehrerin diktierte uns in der ersten Stunde einen Text:

Wenn Mutti verreist oder krank ist: Auch dann wollen wir uns selbst helfen. Wir lernen...

Den Rest dieses Sermons habe ich gnädigerweise
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 37 ] - [ Noch kein Kommentar ]

neuere Beiträge | ältere Beiträge