Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Publikumsbindung durch zielgruppenorientierten Content.

Kategorie: Vernetzt

Ich blogge nicht für Suchmaschinen, sondern für meine LeserInnen (und vor allem auch für mich). Deshalb betreibe ich keine Suchmaschinenoptimierung. Da mir das Bloggen hier nicht zum Reichwerden dient, sondern zum Spaß haben und Dampf ablassen wäre das überflüssige Arbeit, für die ich zu faul bin. Ich hatte zwar schon interessante Besucherzahlenanstiege durch verwendete Ausdrücke wie „Britney Spears Muschi porno“ und so weiter, manchmal auch mehr aus Versehen (weil ich mich einfach gerne ordinär ausdrücke). Aber was nützen mir Besucher, die nicht finden, was sie suchen, und auf Nimmerwiedersehen wieder wegklicken?

Scheiß auf SEO. Ich schreibe, was ich will. *1

Verzapft am 06. Januar 2011, so um 18 Uhr 53

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Ma Rode dazu?

07. Januar 2011 um 07 Uhr 27 (Permalink)

Verstehe ich das richtig? Du fluchst mal ordentlich und ordinär und schon steigen Deine Besucherzahlen sprunghaft an? Soll die allgemeine Internetgemeinde wirklich nur auf Schweinkram reagieren? Mag ich mir kaum vorstellen ...

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 07. Januar 2011 um 11 Uhr 16 (Permalink)

Die Flüche eher mäßig, aber wenn ich Geschlechtsorgane und ihre Verwendung erwähne... Letztens hat sogar der Hundepenis das Kaffee Kochen in den Suchbegriffen überrundet.

Was sagt Mao-B dazu?

07. Januar 2011 um 11 Uhr 19 (Permalink)

OMG er hat NACKT gesagt! ;D
@Ma Rode: schon anno 2000 waren 90% aller Suchanfragen bei Google mit Schweinkram verbunden! smile Ich gehe davon aus das sich das nicht gross verändert hat...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden