Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Literweise Fliegenscheiße.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Der Gesundbeter der Nation, unter dem Namen Fliege, Jürgen bekannt, ist zwar gelernter Pastor. Dies scheint ihn jedoch nicht daran zu hindern, seltsame (große) Geschäfte zu verrichten mit vergorenem Zeug, welches er als Essenz bezeichnet, über dessen Erzeugungsmaschine er irgendwie herumgebetet hat.

Diese von Fliege angebetete Suppe soll nun irgendetwas bewirken.Was, das steht nicht dabei. Aber bei einem Literpreis von etwa vierhundert Euro muß die Flüssigkeit doch etwas bringen! Und sei es nur Geld in die Taschen des Omaumschleimers.

Nun, neu ist die Idee ja nicht, irgendwelchen Dreck als heilig zu vermarkten. Zum Beispiel irgendwelche Lumpen, die irgendwelche angeblichen Heiligen getragen haben sollen. Der evangelische Rattenfänger eifert so der Kirche des Mittelalters nach. Spät, aber auch die Protestanten lernen das Geschäft mit dem Glauben noch.

Was dem Mann heilig sein mag? Sein Geld. Was sonst.

Verzapft am 15. August 2011, so um 16 Uhr 11

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Waelti dazu?

15. August 2011 um 17 Uhr 30 (Permalink)

Hast Du für "Omaumschleimer" ein Copyright? Würde ich mir mal merken, könnte ab und zu nützlich sein.

400 Euro pro Liter? Geht schon:
"Bittet, so wird euch gegeben" (Mt. 7,7)

biggrin

Was sagt Ulf, der Größte, dazu?

Kommentar vom Scheff hier am 15. August 2011 um 18 Uhr 14 (Permalink)

Das könntest Du auch individuell anpassen.

Was sagt Piratenweib dazu?

15. August 2011 um 18 Uhr 32 (Permalink)

Das ist ja ein richtiges Fliegenimperium, was der da aufgebaut hat! Zeitschrift, Essenz, Talkshow, Fliegenstiftung (oder heißt das dann "Flugstiftung"?), Fliegenkongress, Fliegenreisen ... äh Flugreisen (?), Fliegenbücher, Klagemauer ... meine Güte, wieviel nimmt der damit wohl ein?

Was sagt Waelti dazu?

15. August 2011 um 18 Uhr 48 (Permalink)

Na, dann gründen wir doch auch ein Imperium?

Klarmachen zum kentern - oder wie das heisst...

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden