Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

24. Mai 2020

Erinnerungen an die Erinnerungen an die Alhambra.

Kategorie: Hausmusik

Mein Archiv sagt mir leider nicht mehr, wann ich es das erste Mal versucht hatte. Ich habe darüber keine Aufzeichnungen mehr. Muss um 2000 +/- 2 Jahre gewesen sein.

Ich bin damals, noch unter Anleitung meines
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 03 ] - [ Noch kein Kommentar ]

15. Mai 2020

So langsam...

Kategorie: Gute-Laune-Musik

Ich muss wirklich wieder arbeiten. Mein COVID-19-Soundtrack wird nicht besser.

[ 18 Uhr 53 ] - [ Noch kein Kommentar ]

12. Mai 2020

Frohes Schaffen. Zumindest ein bissken.

Kategorie: Held der Arbeit

Von mir vor einiger Zeit zusammengesetzter Schrank.Heute bekam ich den erlösenden Anruf: Nächste Woche darf ich dann wieder in die Schreinerei. Dann habe ich allerdings eine Woche Pause, damit meine Mitmaßnahmebetreibenden*1 auch mal dürfen. So können wir dann sauber getrennt und mit Mundschutz wieder etwas schaffen. Auf der einen Seite ist der Mundschutz ja auch gut wegen des Holzstaubes. Andererseits bekomme ich den üblicherweise in die Augen, und die zu bedecken hat sich als strategisch ungünstig erwiesen.

Andererseits, sechs Stunden im feuchten Dunst der eigenen Atmung- da wünschte ich mir fast ein Skalpell. Das hat OP-Qualität.

Jetzt fehlt mir nur noch die Sauna.

Und mein Übungsprogramm muss ich dann wieder anpassen.

[ 17 Uhr 30 ] - [ 2 Kommentare ]

11. Mai 2020

COVID-19 - Der Soundtrack

Kategorie: Gute-Laune-Musik , Hausmusik

Mein neuestes Machwerk nennt sich Kontaktverbot. Lyrics and Vocals: Armin Laschet. Der schäbige Rest ist von mir (mal wieder).

Bisher erschienen:
Seuche (Boring Quarantine Mix)
und
Lockdown (Social Distanced Paranoia)

und eins ist noch nicht ganz fertig.

[ 20 Uhr 25 ] - [ Noch kein Kommentar ]

09. Mai 2020

Zehnfach.

Kategorie: Hausmusik

Nun lege ich mich erstmal fest: Aquila Alabastro Normal Tension werde ich fortan spielen.

Stapel verpackter GitarrensaitenNach relativ wenig Versuchen hatte ich meine neuen Lieblingssaiten gefunden. Derzeit sind noch die Alabastro in High Tension aufgezogen. Doch da mir nie weniger harten besser gefallen, kommen sie bald wieder runter. Dank Lockdown ist mein Verschleiß momentan erheblich, spiele ich doch deswegen mehr als drei Stunden täglich.

Nicht, dass ich deswegen wirklich gut wäre.

Leider kann mir mein Dealer*1 diese nicht besorgen, also bestelle ich sie eben woanders. Erstmal zehn Sätze, das sollte ein paar Wochen reichen. Ich glaube, dieses Jahr werde ich wohl mehr als zweihundert Euro verspielen.

Die Savarez für meine ganz alte Gitarre kriege ich dort allerdings schon. Und Noten. Denn auch diese „verbrauche“ ich, da ich weiterhin mein Repertoire erweitere.

[ 19 Uhr 01 ] - [ 2 Kommentare ]