Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Let's talk kostenlose Apple-Werbung.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

An sich spricht ja nichts dagegen, über ein gelungenes Produkt oder eine gute Dienstleistung erfreut zu bloggen. Allerdings spricht auch nichts dagegen, dies als Werbung zu betrachten und, wie ich ja nun auch, entsprechende Partnerwerbedingslinks zu setzen. Denn letzten Endes haben die Angepriesenen ja möglicherweise durchaus geldwerte Vorteile.

Verhonepipeltes Apfel-Logo.Bei den Apple-Jüngern*1 fällt mir allerdings schon länger auf, daß sie die Produkte des Hauses mit dem angebissenen Apfel grundsätzlich anpreisen. In den höchsten Tönen. Selbst wenn es, wie damals vor dem Erscheinen des iPad beispielsweise, noch gar nichts zu preisen gibt. Oder es überhaupt nicht paßt. Hauptsache, Logo und Design stimmen.

Was mich daran irritiert: Diese gepriesenen hochpreisigen Produkte werden geradezu beworben- meist ohne jede Gegenleistung. Und das, obwohl die Firma Apple, Macintosh, Jobs, irgendwie, obwohl diese Firma nun wirklich keiner kostenlosen Hilfe bedarf. Natürlich darf man das alles toll finden und auch so anpreisen. Nur- der echte Fan macht dies dauernd und kostenlos.

Für mich gilt: Ich schreibe weiterhin natürlich auch über Produkte, die ich toll finde. Vielleicht sogar enthusiastisch. Aber ich bin doch nicht blöde- ich versuche zumindest, etwas davon zu haben, auch wenn die Chance auf Ertrag eher mickrig ist. Das ist eine Sache des Prinzips. Immerhin habe ich mir Arbeit gemacht. Nun denn. Sollen sie ihr werbliches Treiben treiben. Und sich auch mal fragen, wo die Grenze zwischen Information und Werbung verläuft.

Verzapft am 04. Oktober 2011, so um 20 Uhr 33

Auf Twitter teilenTwittern

« Voriger Artikel
Nächster Artikel»

Kommentare

Was sagt Waelti dazu?

05. Oktober 2011 um 16 Uhr 09 (Permalink)

"Aber ich bin doch nicht blöde- ich versuche zumindest, etwas davon zu haben, auch wenn die Chance auf Ertrag eher mickrig ist."

Vermutlich denken sehr wenige, dass du xx bist. Und - das "eher mickrig" ist kwasi (cool, gell) eine Konditionierung. Oder so was wie Priming Effekt.

Mach die Links, ich vermute mal die sind ohnehin recht selten, und rede nicht weiter drüber...

Nur meine Meinung, musste ich allerdings unbedingt loswerden smile

Eigenen Senf dazugeben?

Es hilft, sich einen Account anzulegen und sich anständig zu betragen. Dann kannste auch kommentieren.

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden