Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

16. Juli 2019

„Junger Mann, wann wollen Sie das denn alles essen?“

Kategorie: KuliNarrisch

Fünf Köpfe Weißkohl.„Junger Mann, wann wollen Sie das denn alles essen?“ frug mich der ältere Herr, der in der Schlange an der Kasse hinter mir wartete. Angesichts der von mir erworbenen Menge an Weißkohl eine durchaus nachvollziehbare Frage.

„Keine Angst, ich mache daraus Sauerkraut!*1“ beruhigte ich ihn.

Da bekam er große, leuchtende Augen: „Dass sich heutzutage noch jemand diese Mühe*2 macht!“

[ 19 Uhr 27 ] - [ Noch kein Kommentar ]

13. Juli 2019

Der mechanische Messias IX

Kategorie: Literarisch

Das Leben ist ein Kuchen, bei dem jemand den Teig vergessen hat.

[ 14 Uhr 31 ] - [ Noch kein Kommentar ]

02. Juli 2019

Genagelt.

Kategorie: Hausmusik , Held der Arbeit

Mit den beschriebenen Mitteln geflickter Daumennagel.Es kam, wie es wohl kommen musste: meine Hand rutschte von der schweren Resopalplatte ab. Ihr ist nichts passiert, doch der zum Zupfen der Guitarre so dringend benötigte Daumennagel riss sehr ein. Bis ins Nagelbett. Wenn es auch keine ernstere Verletzung desselben gab- der Nagel war schwer beschädigt.

Ich kürzte ihn erstmal und wickelte ihn in Tesafilm, auf dass er bis zur endgültigen Behandlung keinen weiteren Schaden erleide.

Nach einem Umweg über den Zahnarzt (der heute wohl nicht mehr ins Fitnessstudio gehen muss) kam ich zu Hause an. Diese Brillenputztücher sind -sobald getrocknet- aus einem prima festen Material. Sekundenkleber habe ich auch.

[ 18 Uhr 07 ] - [ 1 Kommentar ]

29. Juni 2019

DLRG und DGzRS verbieten!

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Alle müssen ertrinken! Es ist ein Verbrechen, sie zu retten! Verbietet DGzRS und DLRG und kerkert sämtliche Bademeister ein! Schließlich haben wir hier die europäische Wertegemeinschaft.

[ 20 Uhr 58 ] - [ Noch kein Kommentar ]

27. Juni 2019

Aus Gründen muss ich, fürchte ich, andere Saiten aufziehen als bisher.

Kategorie: Hausmusik

Saiten zu finden ist ein ziemlich umständlicher Prozess, da die ja rauf und wieder runter müssen. Letztes Mal*1 hatte ich nach mehr als einem halben Jahr die, die ich nun wegen mangelnder Haltbarkeit*2 ausmustern werde*3.

Immer wieder ausprobieren. Bis irgendwann die richtigen gefunden sind.

[ 21 Uhr 23 ] - [ 1 Kommentar ]

24. Juni 2019

Was lange währt...

Kategorie: Held der Arbeit , Hausmusik

...wird endlich gut. Zehn Tage nach meiner zunächst schauderhaft aussehenden Verletzung der linken Hand (und ein bissken auch anne Füße) Ist sie bereits heute so weit in Ordnung, dass ich sie wieder benutzen kann. Am Freitag begann ich vorsichtig mit leichteren Etüden Gitarre zu spielen. Krauftaufwand oder spreizen ging da allerdings noch nicht. Seit heute
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 09 ] - [ Noch kein Kommentar ]

17. Juni 2019

Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

Kategorie: Held der Arbeit , Psycho?!?

Ulf, zufrieden.Bei der Rentenversicherung ging heute ein Fax ein und kam auch wirklich an.
Das Fax landete sofort auf dem richtigen Schreibtisch.
Das Fax wurde sofort bearbeitet.

Und ich bekomme endlich grünes Licht und kann Montag beim AlexTischwerk anfangen!

(Meine Güte, war das eine schwere Geburt. Die ganzen Details zwischen hier und jetzt lasse ich erstmal weg, das wäre ein wenig zu viel für jetzt.)

[ 15 Uhr 40 ] - [ 1 Kommentar ]

Der mechanische Messias VIII

Kategorie: Literarisch

Beißet Dich ein Hund, verzage nicht und klage nicht, sondern sei dankbar, dass es kein Krokodil war.

[ 13 Uhr 31 ] - [ Noch kein Kommentar ]

13. Juni 2019

#EiskaltDurchgezogen

Kategorie: Mischmasch

hochgezogener Eiszylinder in großem Wasserbecher aus dem Gefrierschrank.

[ 12 Uhr 22 ] - [ 2 Kommentare ]

11. Juni 2019

Bedenklich.

Kategorie: Mischmasch

Gegenüber von meinem Zahnarzt ist eine Kirche, zwei Häuser weiter ein Bestatter und der Zentralfriedhof ist auch nicht weit weg.

[ 18 Uhr 30 ] - [ Noch kein Kommentar ]

07. Juni 2019

Der Tag des Schokoladeneis.

Kategorie: KuliNarrisch

Heute machte ich Schokoladeneis aus den bereits erwähnten Bohnen. Ich muss der Kosistenz wegen noch die Rezeptur optimieren, aber es ist schon recht lecker. Fürs nächste Mal brauche ich allerdings einen Knecht, der mit die Bohnen schält und vor allem mörsert.

Erst danach stellte ich fest: Heute ist sowieso der Tag de Schokoladeneises.
Kakaobohnen im Mörser

[ 18 Uhr 04 ] - [ Noch kein Kommentar ]

03. Juni 2019

Weg damit.

Kategorie: Vernetzt

Ich habe endlich mein Facebook-Konto deaktiviert. Nachdem ich es deutlich länger als ein Jahr nicht mehr genutzt habe.

Ich bin dann mal weg.
Die Gründe bleiben.

Es gibt genügend Möglichkeiten, wenn man mich erreichen will.

[ 20 Uhr 46 ] - [ 2 Kommentare ]

30. Mai 2019

Durch den Kakao gezogen.

Kategorie: KuliNarrisch

Hier seht Ihr meinen ersten selbstgemachten Kakao. Nein, nicht mit gekauftem Pulver. Sondern aus rohen Kakaobohnen, selbst geröstet und gemörsert.

Selbstkemachter Kakao, noch nicht aufgegossen.Selbstkemachter Kakao, noch mit Prütt.

Ich hätte offenbar noch etwas länger rösten können. Das Ergebnis nämlich schmeckt zwar, aber noch ein wenig säuerlich. Und auf jeden Fall muss ich den noch gründlicher verreiben, das ist alles noch viel zu krümelig. Mit meinen Bordmitteln (Pfanne, Mörser) ein mühsames Geschäft.

Aber es ist auf jeden Fall spannend. Die rohen Bohnen riechen und schmecken wie die Innenseite eines Rotweinkorkens, und aus diesem kaum genießbaren Zeug strömt unter Hitze alsbald der bekannte aromatische Duft.

[ 18 Uhr 30 ] - [ Noch kein Kommentar ]

26. Mai 2019

Kein Kommentar.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Ich werde das Ergebnis der Wahl nicht kommentieren. Meine Meinung sollte offensichtlich sein. Aber der Wahlzettel war eindrucksvoll! Zum Glück musste ich ihn nicht vollständig entfalten.

Ich glaube, das einzige, was noch helfen würde, wäre, alles einfach anzuzünden, wenns denn CO2-neutral wäre.

Soundtrack.

[ 20 Uhr 31 ] - [ Noch kein Kommentar ]

24. Mai 2019

Unruhestandsunreife oder: Die Warteschleife.

Kategorie: Psycho?!? , Held der Arbeit

Nachdem ich meinen Tag seit über einem Jahr selbst organsieren darf, freue ich mich eigentlich wieder darauf, fremdbestimmt zu arbeiten. Ich kann mich zwar sehr gut selbst beschäftigen, doch auf Dauer ist das anstrengend. Nun gut, sollte ja auch was werden eigentlich. Das gibt natürlich Auftrieb.

Eigentlich
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 00 ] - [ 1 Kommentar ]

| ältere Beiträge