Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

29. Februar 2004

Bushfeuer

Kategorie: Altes Blog

via kuh.at: Arnie zu Bush: "Hey George, ich kandidiere in Kalifornien!" Bush zu Arnie: "Mein Gott, Arnie, willst du wirklich die USA verlassen?"

[ 10 Uhr 02 ] - [ ]

Wahlhilfe

Kategorie: Altes Blog

Hierzu möchte ich für Münster ergänzen: Die “Große” lokale Tageszeitung *evil*

[ 09 Uhr 52 ] - [ ]

Toller Buchungsservice

Kategorie: Altes Blog

Tscha. Diese Ausgabe bekam ich bei der Bremer Hotelonlinesuche: ------------9HRBIYQqq0yU72dGjReBdq Content-Disposition: form-data; name=".IS:AKTION" KBSEL ------------9HRBIYQqq0yU72dGjReBdq Content-Disposition: form-data; name=".IS:KNOTEN" MKMART||TYP ------------9HRBIYQqq0yU72dGjReBdq Content-Disposition: form-data; name=".IS:SELEKTION" POL,HOTELS,,ZIMMERARTEN,Liste1,4 ------------9HRBIYQqq0yU72dGjReBdq Content-Disposition: form-data; name=".IS:HBAD" und so fort... Alles klar?

[ 09 Uhr 25 ] - [ ]

27. Februar 2004

geschafft

Kategorie: Altes Blog

Es ist überstanden- mein Ensemble ist aufgetreten. Als musikalischer Begleiter der Austellungseröffnung “Fenster zur Ewigkeit” in der Raphaelsklinik. Unsere Musik (Liebeslieder der englischen Renaissance) paßt zwar überhaupt nicht zum Thema Ikonen. Aber wer merkt das schon. Leider war ich etwas zittrig, so daß ich mich gelegentlich verspielte, aber das hört ja eh keiner. Beim Einsingen wurde mir etwas mulmig- der Chor sackte oder stieg, und der Gesang paßte dann gar nicht mehr zur Gitarre. Beim Auftritt ging dann alles glatt, und wir kamen gut an- besonders bei Sr. Reginfrieda (Krankenhausoberin) und Sr Dorothee, der Malerin der Ikonen. Und unseren KollegInnen und Freunden.

[ 16 Uhr 11 ] - [ ]

25. Februar 2004

füße platt

Kategorie: Altes Blog

Naja, das Wetter war dann doch nicht so wild. Es war nicht so glatt wie ich befürchtet hatte, und es war sonnig. Da konnte ich sogar meine Sonnenbrille aufsetzen, so daß ich wieder mal unglaublich cool aussah wink und außerdem war die Schneedecke eigentlich ganz malerisch. So hatte ich einen ziemlich guten Lauf von 26 Kilometern in 2:23:30.

[ 15 Uhr 02 ] - [ ]

Aschermittwoch. Endlich.

Kategorie: Altes Blog

Jetzt hatte ich mich so drauf gefreut, daß wieder Ruhe in der Westfalenmetropole einkehrt. OK, das ist passiert. Aber: Ich schaue aus dem Fenster, und sehr zu meinem Verdruß ist alles voll mit diesem kalten weißen Zeugs, das man unter dem Namen “Schnee” kennt. Ich habe keine lust, beim Laufen auszurutschen und mir wieder den Arm zu brechen! sad

[ 07 Uhr 45 ] - [ ]

24. Februar 2004

Könnt mich in den A**** beißen!

Kategorie: Altes Blog

So ein Mist! Ich habe doch glatt den Einsendeschluß verpaßt! Ich wollte doch wieder mal am Kochwettbewerb der Zeit teilnehmen. Und hatte extra eine Tomatensuppe mit Schokolade kreiert (JA, DAS SCHMECKT!). In der vagen Hoffnung, doch mal mehr als einen Trostpreis zu bekommen....

[ 16 Uhr 13 ] - [ ]

23. Februar 2004

Westfalenland, Westfalenland ist wieder außer Rand und Band *würg*

Kategorie: Altes Blog

Mann, wie ich das hasse: Die ganze Stadt voller Besoffener, die mich anpöbeln, alles voller Bierflaschen und überall wird hingepißt. Und eine Lautstärke, daß ich Angst um mein Eratztrommelfell haben mußte. Und die Rosenmontagszugmacher haben die Route so gelegt, daß es nicht möglich war, von der Raphaelsklinik nach Hause zu kommen. Wir waren vollkommen eingekreist. Und dann ist das noch nicht mal wirklich lustig!

[ 16 Uhr 52 ] - [ ]

20. Februar 2004

mit wehenden haaren

Kategorie: Altes Blog

Wenn schon alle meinen, ich sehe aus wie zur Kellyfamily gehörend: Joey Kelly läuft in fünfundsechzig Tagen auch wieder den Karstadt-Ruhrmarathon mit. Letztes Jahr war er auch dabei, als Herbert Dröhnegeier verschlafen und verpätet den Startschuß gab (er hatte noch ein Konzert am Vorabend). Hier ist Joeys Trainingsplan. Im Vergleich zu meinem (Steffny/Pramann) etwas kilometerintensiver, aber Joey ist ja auch Ultraläufer (u.a. Badwater Ultra = ca 200 Kilometer durchs Death Valley...) Ich bin auch ganz zuversichtlich, was meine Form betrifft. Das schöne am Marathon ist ohnehin, daß man sich irgendwann waaahnsinnig fit fühlt...

[ 07 Uhr 59 ] - [ ]

19. Februar 2004

selten so gelacht

Kategorie: Altes Blog

Schrempp lobt Maut als bestes System der Welt

[ 16 Uhr 07 ] - [ ]

Was soll das sein?

Kategorie: Altes Blog

Mail bekommen: “Stellenbewerbung ohne vorherige Anzeige Stellenbewerbung ohne vorherige Anzeige Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe über Ihnen dürch INTERNET gehört. Meine Name ist *gelöscht*, ich bin Dipl.ing. Bekleidungstechnik mit einer sehr gutes Erfahrungs in Produktion und internationals Verträgs. Die gegenwärtige Stellung ist der Vertreter - *gelöscht* Deutschland an einen Rümanischebetrieb . Zu Ihrer weiteren Information finden Sie in der Anlage einen detaillierten Lebenslauf oder an WEB-adresse : *gelöscht* Ich suche eine neue Arbeitplatz mit andere größere Moglichkeiten. Meine e-mail Adresse ist: *gelöscht* Ich würde mich frenen, bald von Ihnen zu hören. Mit besten Grüßen *gelöscht* ”

[ 15 Uhr 52 ] - [ ]

16. Februar 2004

zurück zur Sklaverei

Kategorie: Altes Blog

“Langzeitarbeitslose dürfen sich zum Putzen, Waschen oder Essenausfahren für alte oder kranke Mitbürger nicht zu schade sein.” Warum aber läßt man die dann in der Arbeitslosigkeit und schafft nicht ein paar attraktive Stellen statt des ollen Zuvieldienstes, mit dem ja doch nur Löcher mit unqualifizierten Kräften provisorisch kaschiert werden? Ich habe das Gefühl, die wollen den ZD krampfhaft überleben lassen und denken sich dazu immer neuen Unfug aus. Statt Zivis könnte man besser ein paar weniger Leute, die aber dauerhaft einstellen- denn kaum ist der Zivi eingearbeitet, isser auch schon wieder weg. Und bei Langzeitarbeitslosen kann man eigentlich nicht erwarten, daß die in einem Job, den sie sich nicht ausgesucht haben und der mit einem Taschengeld bezahlt wird, großes Engagement zeigen... Schafft diesen Mist endlich ab und nutzt die freiwerdende Kohle zum Stellenschaffen!

[ 09 Uhr 26 ] - [ ]

15. Februar 2004

abgeBlasen

Kategorie: Altes Blog

Eigentlich wollte ich ja bei dem tollen Wetter etwas mehr laufen- allein, mein Socken warf Falten, und das merkte ich erst, als es zu Spät war und eine Blase mich schmerzend zum Abkürzen zwang sad

[ 11 Uhr 40 ] - [ ]

sonderbare Vorstellung von Bio

Kategorie: Altes Blog

Künast wirbt für Verbraucher-Sicherheit bei Gentechnik Die Verbraucher in Deutschland sollen künftig gentechnisch veränderte Lebensmittel klar erkennen können.” (www.ngo-online.de) ...Und wie soll das bitteschon gehen, wenn sich der Pollen manipulierten Getreides nicht an die Schilder “Hier Genfoodanbau” hält?!?

[ 08 Uhr 02 ] - [ ]

13. Februar 2004

da bin ich aber platt

Kategorie: Altes Blog

“Wenn am 25. April 2004 Tausende von Läufern des 2. Karstadt RuhrMarathon starten, stehen im Opel-Werk in Bochum die Pressen still; denn das Opel-Presswerk ist eines der Streckenhighlights des diesjährigen Karstadt RuhrMarathon. Bei Streckenkilometer zehn laufen die Marathonis in die 350 Meter lange und 20 Meter hohe Werkshalle ein und durchlaufen sie zu den Klängen klassischer Musik einmal komplett.” --- Mehr davon auf www.karstadt-ruhrmarathon.de

[ 19 Uhr 26 ] - [ ]

Los gehts!

Kategorie: Altes Blog

Eigentlich beginnt erst Montag mein Trainingsplan. Aber ich habe beschlossen, schon heute die “heiße Phase” einzuläuten und habe dies mit 23 Kilometern getan. Schadet ja wohl nicht, drei Tage eher einzusteigen.
Nett: ne halbe Stunde hatte ich Gesellschaft von jemandem, der a) sehr nett war und b) genau mein Tempo lief...
Ab sofort gibts übrigens mein Training wieder zu bewundern. Und ich erinnere daran: Ich laufe für das Hospiz “Lebenshaus” in Münster. Wer Spenden will, trete mit mir in Kontakt.

[ 19 Uhr 22 ] - [ ]

Nasendusche

Kategorie: Altes Blog

Vor einiger Zeit habe ich Kirstens “Nasendusche nach Fränkel” wiedergefunden, die nie genutzt in einer Schublade lag. Ich fülle sie, da mir die trockene Heizungsluft viele Probleme macht, gelegentlich mit physiologischer Kochsalzlösung und spüle meinen Riechkolben durch. Danach fühlt sich das Teil besser an, und außerdem schwemmt man so eine größere Menge Popel auf einmal raus, die man sonst mühevoll einzeln mit dem Finger holen müßte.

[ 10 Uhr 09 ] - [ ]

10. Februar 2004

alle jahre wieder

Kategorie: Altes Blog

Jetzt muß ich inne Heia. Mein Krankenpflegeschüler hat praktisches Examen morgen früh. Wenn ich ihn mir so ansehe- ich bin heilfroh, daß ich das hinter mir habe. Aber ich denke, er wird das gut machen, er ist so schon nicht schlecht und hat alles generalstabsmäßig geplant. Ich stelle fest, daß er mein fünfter Examensschüler ist. 1997 sagte ich: Ich habe selbst erst ein Jahr Examen. 1998 sagte ich: Das ist Kirstens Kurs, das ist emotional ungünstig. 1999 hatte ich nichts mehr als Ausrede. Seitdem habe ich nur ein Examen ausgelassen. Auch nur wegen Urlaub. Warum auch immer- denn ich muß dann nicht nur anleiten, sondern auch Patienten aussuchen. Große Verantwortung. Sehr anstrengend.

[ 22 Uhr 30 ] - [ ]

für Hasser von Georg Gestrüpp

Kategorie: Altes Blog

Das ist fast lustig, wenns denn nicht eigentlich tragisch wäre... Hier gefunden

[ 22 Uhr 01 ] - [ ]

07. Februar 2004

Ottilie

Kategorie: Altes Blog

Im Herbst 2002 regte mich Bruno, der Schimmelpilz an, auch so etwas zu züchten. Ich goß Milch in ein verschließbares Behältnis. Leider habe ich keine Digitalkamera... Ganz unten ist eine dünne weißliche Schicht, wenige Millimeter dick. Dann kommt ein guter Zentimeter trüber brauner Flüssigkeit, dann ein halber Zentimeter hellbrauner Masse. Darüber sind durchschittlich zwei Zentimeter orange, in grauweiß übergehend. Zuoberst ist ein schwarzer Schimmelrasen, mit schwarzer Flüssigkeit bedeckt. Es heißt Ottilie.

[ 21 Uhr 58 ] - [ ]

ruhestörung

Kategorie: Altes Blog

Um ein Uhr nachts erwachten wir von Lärm: Es klang wie ein äbsurdes, über Megaphon gehaltenes Gespräch über das Gewitter zwischen zwei verwirrten Menschen, und zwar richtig laut. Dann wiederholte es sich, es schien vom Tonband zu kommen.... Irgendwann hörte es auf, sonst hätte ich doch noch die Polizei geholt.

[ 08 Uhr 36 ] - [ ]

06. Februar 2004

gut gelaufen

Kategorie: Altes Blog

Zwanzig Kilometer in 1 Stunde 45 Minuten, und das ganz locker. Ich glaube, ich komme wieder in Form. Vielleicht schaffe ich den nächsten Marathon mal in unter vier Stunden?

[ 09 Uhr 41 ] - [ ]

01. Februar 2004

TeleSpam

Kategorie: Altes Blog

Wir stehen in KEINEM seriösen Rufnummernverzeichnis, und trotzdem hat uns heute ein blöder Anrufautomat auf den AB gesabbelt. Wenn ich einen nagelneuen Audi A4 gewinnen wolle, solle ich die null drücken. Der elektrische Anrufer hat nicht mal gemert, daß es ein AB ist. Ich hätte ihn gerne drangehabt und mit sinnlosen Daten gefüttert: Otto Leckmichamarsch, LAßmichinruh 12 in 99874 Werbungistscheißlingen. Grmpf.

[ 17 Uhr 57 ] - [ ]