Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.



Auf Unzuverlässigkeit kann man sich verlassen.

Kategorie: Filmprojekt

Ich hatte einen Sprecher gesucht, der nicht zu Porter gehörte. Und bekam einen empfohlen von Markus.

Er war recht begeistert und engagiert gewesen und hatte fest zugesagt, als er angeboten bekam, für meinen Film Texte einzusprechen. Er wollte gar für manche Aufnahmen
Den Rest lesen ]

[ 12 Uhr 56 ] - [ 1 Kommentar ]

Die Bohnensuppe gestern ist wohl ein wenig scharf gewesen.

Kategorie: Mischmasch

Rauchendes Klo.

[ 10 Uhr 11 ] - [ 4 Kommentare ]

30. Oktober 2012

Ähem WTF?

Kategorie: Filmprojekt

Dortmund Hauptbahnhof. Eine junge Frau spricht mich an. Ob ich in diesenundjenen Club ginge?

Wasfürnclub?

Na, da liefe auch Motörhead und son Zeug.

Nee. Ich kenne mich nicht richtig aus hier. Ich komme aus Münster.

Was mich hier herführe?

Ach, ich drehe einen Film.

Einen Porno?

[ 20 Uhr 15 ] - [ 3 Kommentare ]

Meine Seele nervt. Nicht.

Kategorie: Psycho?!?

Depressive Episoden sind ziemlich ekelhaft. Und die letzte hat mich meinen Job gekostet. Es folgte monatelanges Selbstmitleid, und die peinlichen Beiträge aus dieser Zeit lasse ich nur deshalb stehen, weil sie zu löschen mir irgendwie noch peinlicher wäre.

In zwei Wochen, passend zum Ende von Arbeitslosengeld Eins, beginne ich also ein Praktikum, um vielleicht wieder irgendeinen regulären,
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 00 ] - [ 2 Kommentare ]

29. Oktober 2012

Watt auffe Ohren.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Kopfhörer Fisher Audio Professional FA-005 im Case.Meine Albumcheck-Scheffin Tanja übersandte mir ein herstellergesponsertes Geschenk. Und versprach, es enthielte keine CDs.

Recht groß war der Karton, der bei mir eintraf, und zugleich sehr leicht. Darin zunächst eine Art Kosmetikköfferichen und darin: ein Kopfhörer. Sehr leicht, sehr flexibel, mit der Aufschrift „Fischer Audio Professional Headphones FA-005“. Aha? Keine Dübel?

Zwei Kabel anbei, eines mit
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 31 ] - [ 3 Kommentare ]

28. Oktober 2012

Film-äh-tipp: Der Totenchor der Knochenmänner.

Kategorie: Kultur

Der Titel sagt eigentlich schon alles über den 1972 gedrehten Film. Vorab sei gesagt: Chöre oder Choräle kommen in dem Film in keiner Form vor, und Knochen auch nicht sehr viele.
Der geradezu obszön aussehende Hauptmensch.
Dafür eine grottige Handlung mit pornösen Figuren. Jedenfalls sieht der Hauptdarsteller mit seiner, äh, Frisur und seinem Schnäuzer eher aus wie jemand, der sich sein Geld üblicherweise mit Erektionen und deren Einsatz verdient. Tatsächlich passieren auch angedeutete Geschlechtsverkehre, die ich in einem Horrorfilm ein wenig unpassend finde. Zumindest, wenn sie an Lebenden vollzogen werden. Der Totengräber ist da etwas konsequenter, aber hierzu später!


Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 47 ] - [ 4 Kommentare ]

Aurela: Die Flyer sind da!

Kategorie: Aktion

Die Flyer sind da!Gut Ding will gut Werbung haben: Gestern trafen die angekündigten Flyer ein, kostenlos gestaltet von Tegel10 und in der ersten Auflage von Westmünsterland Druck (vermittelt duch den Bassisten der empfehlenswerten Band Major Leagues) kostenlos gedruckt! An dieser Stelle herzlichen Dank! Denn
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 20 ] - [ 1 Kommentar ]

27. Oktober 2012

Aurela: Ich bin kein Held, Graswurzel und Verstärkung.

Kategorie: Aktion

Die leukämiekranke Aurela isst einen Keks.Die Aktion zur Rettung der leukämiekranken Aurela Haliti aus Uglar/Kosova ist eine recht graswurzelige Angelegenheit. Denn, obgleich ich das ganze angestoßen habe und etliche Menschen mich bereits als Helden bezeichnet haben: Ich bin kein Held. Ich versuche nur, etwas zu bewegen. Und ich bin auch kein Chef, kein Anführer. Ich
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 38 ] - [ Noch kein Kommentar ]

26. Oktober 2012

Ah, Bach!

Kategorie: Kultur



Mehr dazu morgen auf albumcheck.de.

[ 15 Uhr 30 ] - [ 1 Kommentar ]

24. Oktober 2012

Drehen. Film. Durch. Um. Ab. Ver: Dokumentation als Dokument-Aktion.

Kategorie: Filmprojekt

Ulf mit Kaffee.Ich kann ja eigentlich gar keinen richtigen Film machen, weil ich es nie so richtig gelernt habe. Das macht aber nichts, denn selbst wenn er dilettantisch sein wird: Es wird mein Film sein, den ich selbst gemacht habe.

Und langsam nimmt „Porter.Wolkenstein.Film“ erste Gestalten an. Einzelne Szenen sind bereits so gut wie fertig. Und noch immer kommen Ideen dazu, die andere über den Haufen geworfen worden sein werden lassen. Von nützlich bis extrem albern. Das meiste wird eine Art
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 14 ] - [ 1 Kommentar ]

23. Oktober 2012

Übersicht, Ordnung, Organisation.

Kategorie: Aktion

Ausschnitt aus der HLA-Typisierung von Aurela Haliti.Mittlerweile liegt auch eine Entbindung von der Schweigepflicht von Kosovare, der Mutter der leukämiekranken Aurela, vor. Damit bekomme ich jetzt die Ergebnisse der Stefan-Morsch-Stiftung (die ich natürlich weiterreiche an Kosovare, aber erstmal brauche ich sowas für die Organisation.)

Langsam wurde eine professioneller gestaltete Struktur der Aktion nötig, da viele Menschen da sind, die ein wenig oder ein wenig mehr
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 25 ] - [ Noch kein Kommentar ]

22. Oktober 2012

Die ersten Flyer werden gedruckt:

Kategorie: Aktion

Markus Sänger hat netterweise kostenlos einen Flyer entworfen, dessen erste Auflage von 1200 Stück auch kostenlos gedruckt werden kann!

Flyer.

Druckvorlagen

[ 13 Uhr 10 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Geleckt: Ulf als Punk.

Kategorie: Vernetzt

Ulf als Punk karikiert.Es gibt ja mittlerweile drölfzig Generatoren für Peer*1-Group-spezifische Ordens- oder Künstlernamen. Pornstars, Gangstas, einfach alles.

Nun stieß ich beim erbrechenden Monokeros auf die Punk-Version.

Bei mir kam „Schlecki“ raus. Ich schwanke gerade mit Assoziationen zwischen „Ed von Schleck“ und Sexualpraktiken.

[ 12 Uhr 28 ] - [ 2 Kommentare ]

21. Oktober 2012

Anstatt mich abzuschreiben.

Kategorie: Mischmasch

Nach allen Strapazen der vergangenen Wochen und vor allem mit neuer Aussicht auf so etwas wie Arbeit durfte ich mir mal etwas gönnen. Ich hatte meinen bisherigen Kolbenfüllhalter*1*2 verloren. Nun gönne ich
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 17 ] - [ 2 Kommentare ]

Gute-Laune-Musik CLXVI: Alraunig.

Kategorie: Gute-Laune-Musik



Deep Purple: Mandrake Root, Live 1970

[ 08 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ]

20. Oktober 2012

Der Ruf der Dackeldame.

Kategorie: Held der Arbeit , Psycho?!?

So langsam geht es auf das Ende des Arbeitslosengeld 1 zu. Doch gerade noch rechtzeitig bekomme ich eine Art Galgenfrist:

Ich hatte ein Bewerbungsgespräch für ein Praktikum*1. Das klingt zwar nicht gerade besser als Hartz4*2, ist es aber, denn:
Den Rest lesen ]

[ 12 Uhr 21 ] - [ 8 Kommentare ]

19. Oktober 2012

Artikel in der Münsterschen Zeitung von Dienstag.

Kategorie: Aktion

Der Text des Artikels entspricht im wesentlichen der kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung.

[ 16 Uhr 22 ] - [ 2 Kommentare ]

Ignoriert: Bitte um Nächstenliebe. #kirche #evangelisch #katholisch

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Sehr geehrter Herr Bischof, sehr geehrte MitarbeiterInnen des Evangelischen Kirchenkreises Münster,

vor etlichen Wochen hatte ich mit der Hoffnung auf Hilfe an diverse Stellen des Bistums, vor allem an die Kirchengemenden von Münster, geschrieben.

Ich versuche derzeit, ein leukämiekrankes Mädchen im Kosovo zu retten, und damals suchte ich verzweifelt Hilfe, weil ich keine Ahnung hatte, wie man sowas macht und außerdem dringend ein Spendenkonto benötigte.

Mir ist bewusst, dass niemand sich aller Probleme der Welt annehmen kann und dass Kirche und Gemeinden begrenzte Kapazitäten haben, aber dass ich nicht eine einzige Antwort bekam befremdete mich doch erheblich. Lieber hätte ich noch gelesen, dass man mir und meinem Anliegen nicht traut, als dass man mich komplett ignoriert. Eventuell könnte man das ja anregen.

Vielen Dank für die Zeit, die Sie sich zum Lesen genommen haben.

[ 13 Uhr 01 ] - [ Noch kein Kommentar ]

18. Oktober 2012

Die Suche läuft! #Knochenmark #Aurela

Kategorie: Aktion

Aurela isst einen Keks.Ich bekam gerade Nachricht von Frau Susanne Morsch von der Stefan-Morsch-Stiftung: Das eingeschmuggelte Blut von Aurela ist fertig verarbeitet. Und die Suche nach einem Spender für Knochenmark hat bereits begonnen! Nun fehlen nur noch etwa 78.000 Euro für die Behandlung und die Stammzelltransplantation, um das Leben der kleinen Kosovarin zu retten!

Dafür werden demnächst auch Benefizkonzerte von Bands stattfinden, die von Aurela erfahren hatten und nicht untätig bleiben wollten. Details demnächst. Herzlichen Dank!

Zudem wird eine sehr hochwertige professionelle Friseurschere zu Aurelas Gunsten versteigert werden. Näheres dazu demnächst. Wir danken Ronny Kunze!
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 57 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Du da im Radio!

Kategorie: Aktion

Ich erhielt vorgestern eine Interviewanfrage vom Internetradio Ohrfunk betreffs Aurela. Ich hoffe, ich habe nicht gar zu sehr gestammelt. Ausgestrahlt wird es innerhalb der Sendung „Zeitzone“ um elf, fünfzehn und neunzehn Uhr. Weitersagen!

www.ohrfunk.de
Trägerorganisation: Medieninitiative blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland e.V.

[ 18 Uhr 24 ] - [ Noch kein Kommentar ]

15. Oktober 2012

Kosova 6: Das Gastmahl.

Kategorie: Unterwegs , Aktion

Natürlich wurde ich auch von Aurelas Familie eingeladen. Schließlich war das Mädchen der Anlass für die Reise gewesen. Zum Glück hatte ich mich vorher mit der Kultur beschäftigt, denn Familie Haliti ist vergleichsweise traditionell organisiert, wenn auch längst nicht mehr so krass wie im Kanun beschrieben.

Die Gastfreundschaft ist traditionell sehr ausgeprägt, und ich war anscheinend auch noch sowas wie ein Ehrengast. Behandelt werde ich
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 18 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Bei Fuß! (Köter-Kontent ist mal wieder fällig)

Kategorie: Mischmasch

Wasserflasche.Ich nenne sie die „Züchtigungsflasche“. Eigentlich ist sie nur eine normale Plastikwasserflasche, gefüllt mit Leitungswasser und einem in den Deckel gepopelten kleinen Loch.

Denn trotz aller Verfressenheit bekomme ich (auch mangels wirklicher Hundeerfahrung) unserer Teilzeit-Töle nicht alles mit Leckerchen beigebracht. Und es funktioniert recht gut: Wenige Tage vor meinem Kosovo-Trip begann ich, dem fast sechs Jahre alten Bruno beizubringen, „bei Fuß“ zu gehen. Eher spontan beim Gassigehen, die Pulle hatte ich ursprünglich zur Sanktionierung von Unwohlverhalten gebastelt und mitgenommen. Denn so gerne er im Aasee badet: Wasser von oben mag er nicht, und auf die Schnauze schon gar nicht*1.

Mich nervt an manchen Stellen sein Umhergeflitze, und andere nervt es auch, so auch an diesem Tag, und auch wenn ich nicht weiß, wie man das richtig macht, versuchte ich es: „Fuß!“ und so lange auf die Nase gespritzt, bis er die richtige Position einnahm. Das Grundprinzip hatte er noch am selben Tag gepeilt, auch, dass er, wenn ich „Lauf!“ sage, er wieder rennen darf wie er will*2.

Nun fehlt nur noch etwas Feinarbeit. Die Flasche brauche ich dafür nicht mehr.

[ 15 Uhr 05 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Kosova 5: Serbodan Hitlerović.

Kategorie: Unterwegs

Prekaz: Zerschossene Häuser.Slobodan Milošević war wie Euer Adolf Hitler!“

Ich widersprach nicht. Bei keiner der Gelegenheiten, zu denen dieser Satz fiel, und niemandem, der ihn aussprach. Es wäre wenig sinnvoll gewesen. Und vermutlich auch nicht sehr klug. Immerhin zeigt dieser Vergleich, wie tief die Gräben sind zwischen Albanern und
Den Rest lesen ]

[ 08 Uhr 14 ] - [ Noch kein Kommentar ]

14. Oktober 2012

Stratosphärisches.

Kategorie: Mischmasch

Das ist schon ein dolles Ding gewesen, was der Felix Baumgartner da gesprungen hat. Ob (und was) es nun der Menschheit etwas bringt, im freien Fall durch die Schallmauer zu brettern und das auch noch zu überleben wird sich vielleicht erst in vielen, vielen Jahren zeigen.
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 57 ] - [ 5 Kommentare ]

Kosova 4: Pressemitteilung.

Kategorie: Aktion

Aurela mit ihren Eltern - trotz allem können sie noch lachen.Freitag, 12. Oktober: Spät in der Nacht kehrt Ulf Hundeiker heim von seiner Mission. Seit Wochen versucht er nun, ein leukämiekrankes Mädchen in einem Dorf im Kosovo zu retten, indem er Spenden für eine Knochenmarktransplantation sammelt. Und mehr:

„Die Stefan-Morsch-Stiftung will helfen und einen Spender suchen, bis das Geld zusammengekommen ist“, erklärt der Vierzigjährige Münsteraner. „Der sicherste Weg, an die dafür nötige Blutprobe der einjährigen Aurela Haliti zu kommen, war, es selbst mitzunehmen. Ohnehin wollte ich mir ein genaues Bild der Situation dort machen und Informationen aus erster Hand beschaffen. Von
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 55 ] - [ Noch kein Kommentar ]

13. Oktober 2012

Kosova 3: Ausflug nach Tirana ins Kinderkrankenhaus: Krebsstation.

Kategorie: Aktion

Provisorisch geflicktes Kabel in der Kinderklinik Tirana.Bei einem ersten Treffen mit Aurelas (Groß-)Familie berichtete mir ihr Großvater Bairam, der Herr des Hauses, die Ärztin in der Kinderklinik Mutter Teresa seien der Auffassung, eine Stammzelltransplantation sei unnötig. Was mich etwas irritierte, da ich vom ursprünglich behandelnden Arzt aus Prishtina erklärt bekommen hatte, ohne diese hätte sie keine Überlebenschance.

Ich war jedoch
Den Rest lesen ]

[ 22 Uhr 49 ] - [ 3 Kommentare ]

Kosova 2: Gjaku i Aurela - Aurelas Blut.

Kategorie: Aktion , Unterwegs

Auch wenn das Geld noch nicht für eine Knochenmarktransplantation für Aurela aus Uglar im Kosovo reicht- einen Spender zu suchen wäre durchaus zweckmäßig, um keine Zeit zu verlieren, meinte Frau Susanne Morsch
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 14 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Kosova 1: Shqiponja ka ul.

Kategorie: Unterwegs

Ortsausgangsschild von Lljaban/Kosovo.Um zwanzig vor zwei heute Nacht stellte ich einfach meinen Koffer ab und kroch direkt zu meiner Liebsten in die Koje. Die Reise ins Kosovo war wichtig, anstrengend, interessant, entspannend, aufregend gewesen. Über die Mission als solche berichte ich noch.

Freitag, fünfter Oktober 2012: ziemlich genau um sechs Uhr nachmittags setzt die fünfzigsitzige fliegende Sauna Marke Bombadier CRJ200 glatt auf dem etwas rauhen Rollfeld des Flughafens Adem Jashari in Prishtinë auf. Der Flug war
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 22 ] - [ Noch kein Kommentar ]

05. Oktober 2012

Ich habe diesen Flughafen schon immer gehasst.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Flughafen doof. Bei Nacht doof. Nirgends was zu trinken kriegen doof. Düsseldorf Flughafen. Du bist Deutschland.

[ 02 Uhr 24 ] - [ 1 Kommentar ]

04. Oktober 2012

Ich packe meinen Koffer... Take Off in 14:40h

Kategorie: Mischmasch

Eigene Medikamente - check
Aurelas Medikamente - check
Bekleidung, temperaturflexibel - check
Hygiene - check
E-Book - check
Buch über Sitten und Gebräuche - check
Reise - und Sprachführer - check
Ziegenbuch - check
Schreibmaterial konventionell - check
Datenverarbeitungsgerät - check
Videokamera - check
Steadycam - check (Mal gucken, was die Zöllner sagen biggrin )
Scheinwerfer, einmal - check
Photoapparat - check
Ladegeräte, Akkus, Batterien - Check
Reisepapiere inkl. Bordkarte - check
Reisepass - check
Schokolade - noch besorgen
Instantkaffee - noch besorgen

Stative, zweiter Scheinwerfer etc bleiben daheim.

Der Zählrunter*1 läuft:
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 17 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Betrifft: Aurela, Pressemitteilung vom 2. Oktober 2012.

Kategorie: Aktion

Münster, Oktober 2012
Die kleine Aurela mit ihrer Mutter und Kanüle in Kopfvene.
Am Freitag, den 5. Oktober um 6:00 früh steigt ein ganz normaler Mann in ein Flugzeug. Doch bringt es ihn nicht in den Urlaub, sondern ins Kosovo, wo viel Arbeit auf ihn wartet.

Seit etlichen Wochen schon versucht Ulf Hundeiker das Unmögliche: Ohne die Hilfe von Politikern, Hilfsorganisationen und anderen
Den Rest lesen ]

[ 07 Uhr 49 ] - [ 2 Kommentare ]

03. Oktober 2012

Keine Angst.

Kategorie: Mischmasch

Viele glauben ja, ich begebe mich mit meiner Kosovoreise in Lebensgefahr. De facto ist es allein schon wegen des traditionellen albanisch-kosovarischen Gastrechtes*1 für Ausländer dort sicherer als innerhalb Deutschlands für Deutsche, geschweige denn Aus- oder Wasweißichfürländer.

Die Minen sind weggeräumt, und da ich mich in besiedeltem Gebiet aufhalte, wären Minen dort beizeiten unangenehm aufgefallen. Als ich 2006 in Kroatien war, welches immerhin schon wieder touristisch erschlossen war, gab es dort noch einige Risikogebiete- und damals hatte niemand Angst um mich.

Ich kenne niemanden, der dort Probleme gehabt hätte*2!

[ 23 Uhr 33 ] - [ 4 Kommentare ]

Wer nicht viel hat, gibt oft das meiste.

Kategorie: Aktion

Auch wenn das Ziel von mindestens 80.000 Euro für die Knochenmarktransplantation der einjährigen Aurela im Kosovo noch weit, weit entfernt scheint- die Spendenbereitschaft ist beeindruckend.

Nicht gerade die der Reichen und Mächtigen.
Interessant ist vor allem die Freigiebigkeit derer, die eigentlich selbst nichts übrig hätten. Auch wenn ich Atheist bin, steht treffend formuliert in Markus 12:42ff:

„Und Jesus setzte sich dem Gotteskasten gegenüber und sah zu, wie das Volk Geld einlegte in den Gotteskasten. Und viele Reiche legten viel ein. Und es kam eine arme Witwe und legte zwei Scherflein ein; das macht zusammen einen Pfennig. Und er rief seine Jünger zu sich und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr in den Gotteskasten gelegt als alle, die etwas eingelegt haben. Denn sie haben alle etwas von ihrem Überfluss eingelegt; diese aber hat von ihrer Armut ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte.“



Den Rest lesen ]

[ 09 Uhr 53 ] - [ 2 Kommentare ]

02. Oktober 2012

Hilfsgut für Aurela.

Kategorie: Aktion

Packung mit Mercaptopurin gegen Leukämie.Ich habe mir erlaubt, ein paar in bar übergebene Spenden direkt zu nutzen und damit ein Medikament gegen die Leukämie der kleinen Aurela zu erwerben*1.

So langsam habe ich nämlich schon eine vierstellige Summe in die Angelegenheit investiert, und das Zeugs ist teuer. Genauer gesagt, diese
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 37 ] - [ 1 Kommentar ]

-->

31. Oktober 2012

Wie dreht man einen Videoclip, wenn man keine Ahnung von so etwas hat?

Kategorie: Filmprojekt

Notizen zum Clip, Ausschnitt.Dass ich quasi nebenher zum Dreh des Porter-Filmes noch einen Videoclip machen wollte hatte ich schon zu Beginn geplant. Zuerst wollte ich Livemitschnitte zusammenstoppeln, aber da ist das ja mit dem Tempo so eine Sache: passt es mit der Studioaufnahme zusammen? Könnte schwierig werden.

Wie machen es die Profis?
So richtig weiß ich das nicht. Irgendwie mit elektronisch, schätze ich. Wir werden hingegen Low Tech betreiben und mit einem Ghettoblaster als Playback arbeiten, dem sich die Band dann anpassen muss. Mit dem Tonsignal in der Kamera kann ich den Kram dann hoffentlich (wenn auch wahrscheinlich sehr mühsam) synchronisieren.

Das Drehen wird lustig, denn meine Ideen sind schon ziemlich fertig. Nur der Schnitt, weia.

[ 18 Uhr 47 ] - [ 3 Kommentare ]

Auf Unzuverlässigkeit kann man sich verlassen.

Kategorie: Filmprojekt

Ich hatte einen Sprecher gesucht, der nicht zu Porter gehörte. Und bekam einen empfohlen von Markus.

Er war recht begeistert und engagiert gewesen und hatte fest zugesagt, als er angeboten bekam, für meinen Film Texte einzusprechen. Er wollte gar für manche Aufnahmen
Den Rest lesen ]

[ 12 Uhr 56 ] - [ 1 Kommentar ]

Die Bohnensuppe gestern ist wohl ein wenig scharf gewesen.

Kategorie: Mischmasch

Rauchendes Klo.

[ 10 Uhr 11 ] - [ 4 Kommentare ]

30. Oktober 2012

Ähem WTF?

Kategorie: Filmprojekt

Dortmund Hauptbahnhof. Eine junge Frau spricht mich an. Ob ich in diesenundjenen Club ginge?

Wasfürnclub?

Na, da liefe auch Motörhead und son Zeug.

Nee. Ich kenne mich nicht richtig aus hier. Ich komme aus Münster.

Was mich hier herführe?

Ach, ich drehe einen Film.

Einen Porno?

[ 20 Uhr 15 ] - [ 3 Kommentare ]

Meine Seele nervt. Nicht.

Kategorie: Psycho?!?

Depressive Episoden sind ziemlich ekelhaft. Und die letzte hat mich meinen Job gekostet. Es folgte monatelanges Selbstmitleid, und die peinlichen Beiträge aus dieser Zeit lasse ich nur deshalb stehen, weil sie zu löschen mir irgendwie noch peinlicher wäre.

In zwei Wochen, passend zum Ende von Arbeitslosengeld Eins, beginne ich also ein Praktikum, um vielleicht wieder irgendeinen regulären,
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 00 ] - [ 2 Kommentare ]

29. Oktober 2012

Watt auffe Ohren.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Kopfhörer Fisher Audio Professional FA-005 im Case.Meine Albumcheck-Scheffin Tanja übersandte mir ein herstellergesponsertes Geschenk. Und versprach, es enthielte keine CDs.

Recht groß war der Karton, der bei mir eintraf, und zugleich sehr leicht. Darin zunächst eine Art Kosmetikköfferichen und darin: ein Kopfhörer. Sehr leicht, sehr flexibel, mit der Aufschrift „Fischer Audio Professional Headphones FA-005“. Aha? Keine Dübel?

Zwei Kabel anbei, eines mit
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 31 ] - [ 3 Kommentare ]

28. Oktober 2012

Film-äh-tipp: Der Totenchor der Knochenmänner.

Kategorie: Kultur

Der Titel sagt eigentlich schon alles über den 1972 gedrehten Film. Vorab sei gesagt: Chöre oder Choräle kommen in dem Film in keiner Form vor, und Knochen auch nicht sehr viele.
Der geradezu obszön aussehende Hauptmensch.
Dafür eine grottige Handlung mit pornösen Figuren. Jedenfalls sieht der Hauptdarsteller mit seiner, äh, Frisur und seinem Schnäuzer eher aus wie jemand, der sich sein Geld üblicherweise mit Erektionen und deren Einsatz verdient. Tatsächlich passieren auch angedeutete Geschlechtsverkehre, die ich in einem Horrorfilm ein wenig unpassend finde. Zumindest, wenn sie an Lebenden vollzogen werden. Der Totengräber ist da etwas konsequenter, aber hierzu später!


Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 47 ] - [ 4 Kommentare ]

Aurela: Die Flyer sind da!

Kategorie: Aktion

Die Flyer sind da!Gut Ding will gut Werbung haben: Gestern trafen die angekündigten Flyer ein, kostenlos gestaltet von Tegel10 und in der ersten Auflage von Westmünsterland Druck (vermittelt duch den Bassisten der empfehlenswerten Band Major Leagues) kostenlos gedruckt! An dieser Stelle herzlichen Dank! Denn
Den Rest lesen ]

[ 11 Uhr 20 ] - [ 1 Kommentar ]

27. Oktober 2012

Aurela: Ich bin kein Held, Graswurzel und Verstärkung.

Kategorie: Aktion

Die leukämiekranke Aurela isst einen Keks.Die Aktion zur Rettung der leukämiekranken Aurela Haliti aus Uglar/Kosova ist eine recht graswurzelige Angelegenheit. Denn, obgleich ich das ganze angestoßen habe und etliche Menschen mich bereits als Helden bezeichnet haben: Ich bin kein Held. Ich versuche nur, etwas zu bewegen. Und ich bin auch kein Chef, kein Anführer. Ich
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 38 ] - [ Noch kein Kommentar ]

26. Oktober 2012

Ah, Bach!

Kategorie: Kultur



Mehr dazu morgen auf albumcheck.de.

[ 15 Uhr 30 ] - [ 1 Kommentar ]

24. Oktober 2012

Drehen. Film. Durch. Um. Ab. Ver: Dokumentation als Dokument-Aktion.

Kategorie: Filmprojekt

Ulf mit Kaffee.Ich kann ja eigentlich gar keinen richtigen Film machen, weil ich es nie so richtig gelernt habe. Das macht aber nichts, denn selbst wenn er dilettantisch sein wird: Es wird mein Film sein, den ich selbst gemacht habe.

Und langsam nimmt „Porter.Wolkenstein.Film“ erste Gestalten an. Einzelne Szenen sind bereits so gut wie fertig. Und noch immer kommen Ideen dazu, die andere über den Haufen geworfen worden sein werden lassen. Von nützlich bis extrem albern. Das meiste wird eine Art
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 14 ] - [ 1 Kommentar ]

23. Oktober 2012

Übersicht, Ordnung, Organisation.

Kategorie: Aktion

Ausschnitt aus der HLA-Typisierung von Aurela Haliti.Mittlerweile liegt auch eine Entbindung von der Schweigepflicht von Kosovare, der Mutter der leukämiekranken Aurela, vor. Damit bekomme ich jetzt die Ergebnisse der Stefan-Morsch-Stiftung (die ich natürlich weiterreiche an Kosovare, aber erstmal brauche ich sowas für die Organisation.)

Langsam wurde eine professioneller gestaltete Struktur der Aktion nötig, da viele Menschen da sind, die ein wenig oder ein wenig mehr
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 25 ] - [ Noch kein Kommentar ]

22. Oktober 2012

Die ersten Flyer werden gedruckt:

Kategorie: Aktion

Markus Sänger hat netterweise kostenlos einen Flyer entworfen, dessen erste Auflage von 1200 Stück auch kostenlos gedruckt werden kann!

Flyer.

Druckvorlagen

[ 13 Uhr 10 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Geleckt: Ulf als Punk.

Kategorie: Vernetzt

Ulf als Punk karikiert.Es gibt ja mittlerweile drölfzig Generatoren für Peer*1-Group-spezifische Ordens- oder Künstlernamen. Pornstars, Gangstas, einfach alles.

Nun stieß ich beim erbrechenden Monokeros auf die Punk-Version.

Bei mir kam „Schlecki“ raus. Ich schwanke gerade mit Assoziationen zwischen „Ed von Schleck“ und Sexualpraktiken.

[ 12 Uhr 28 ] - [ 2 Kommentare ]

21. Oktober 2012

Anstatt mich abzuschreiben.

Kategorie: Mischmasch

Nach allen Strapazen der vergangenen Wochen und vor allem mit neuer Aussicht auf so etwas wie Arbeit durfte ich mir mal etwas gönnen. Ich hatte meinen bisherigen Kolbenfüllhalter*1*2 verloren. Nun gönne ich
Den Rest lesen ]

[ 13 Uhr 17 ] - [ 2 Kommentare ]

Gute-Laune-Musik CLXVI: Alraunig.

Kategorie: Gute-Laune-Musik



Deep Purple: Mandrake Root, Live 1970

[ 08 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ]

20. Oktober 2012

Der Ruf der Dackeldame.

Kategorie: Held der Arbeit , Psycho?!?

So langsam geht es auf das Ende des Arbeitslosengeld 1 zu. Doch gerade noch rechtzeitig bekomme ich eine Art Galgenfrist:

Ich hatte ein Bewerbungsgespräch für ein Praktikum*1. Das klingt zwar nicht gerade besser als Hartz4*2, ist es aber, denn:
Den Rest lesen ]

[ 12 Uhr 21 ] - [ 8 Kommentare ]

19. Oktober 2012

Artikel in der Münsterschen Zeitung von Dienstag.

Kategorie: Aktion

Der Text des Artikels entspricht im wesentlichen der kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung.

[ 16 Uhr 22 ] - [ 2 Kommentare ]

Ignoriert: Bitte um Nächstenliebe. #kirche #evangelisch #katholisch

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Sehr geehrter Herr Bischof, sehr geehrte MitarbeiterInnen des Evangelischen Kirchenkreises Münster,

vor etlichen Wochen hatte ich mit der Hoffnung auf Hilfe an diverse Stellen des Bistums, vor allem an die Kirchengemenden von Münster, geschrieben.

Ich versuche derzeit, ein leukämiekrankes Mädchen im Kosovo zu retten, und damals suchte ich verzweifelt Hilfe, weil ich keine Ahnung hatte, wie man sowas macht und außerdem dringend ein Spendenkonto benötigte.

Mir ist bewusst, dass niemand sich aller Probleme der Welt annehmen kann und dass Kirche und Gemeinden begrenzte Kapazitäten haben, aber dass ich nicht eine einzige Antwort bekam befremdete mich doch erheblich. Lieber hätte ich noch gelesen, dass man mir und meinem Anliegen nicht traut, als dass man mich komplett ignoriert. Eventuell könnte man das ja anregen.

Vielen Dank für die Zeit, die Sie sich zum Lesen genommen haben.

[ 13 Uhr 01 ] - [ Noch kein Kommentar ]

18. Oktober 2012

Die Suche läuft! #Knochenmark #Aurela

Kategorie: Aktion

Aurela isst einen Keks.Ich bekam gerade Nachricht von Frau Susanne Morsch von der Stefan-Morsch-Stiftung: Das eingeschmuggelte Blut von Aurela ist fertig verarbeitet. Und die Suche nach einem Spender für Knochenmark hat bereits begonnen! Nun fehlen nur noch etwa 78.000 Euro für die Behandlung und die Stammzelltransplantation, um das Leben der kleinen Kosovarin zu retten!

Dafür werden demnächst auch Benefizkonzerte von Bands stattfinden, die von Aurela erfahren hatten und nicht untätig bleiben wollten. Details demnächst. Herzlichen Dank!

Zudem wird eine sehr hochwertige professionelle Friseurschere zu Aurelas Gunsten versteigert werden. Näheres dazu demnächst. Wir danken Ronny Kunze!
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 57 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Du da im Radio!

Kategorie: Aktion

Ich erhielt vorgestern eine Interviewanfrage vom Internetradio Ohrfunk betreffs Aurela. Ich hoffe, ich habe nicht gar zu sehr gestammelt. Ausgestrahlt wird es innerhalb der Sendung „Zeitzone“ um elf, fünfzehn und neunzehn Uhr. Weitersagen!

www.ohrfunk.de
Trägerorganisation: Medieninitiative blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland e.V.

[ 18 Uhr 24 ] - [ Noch kein Kommentar ]

15. Oktober 2012

Kosova 6: Das Gastmahl.

Kategorie: Unterwegs , Aktion

Natürlich wurde ich auch von Aurelas Familie eingeladen. Schließlich war das Mädchen der Anlass für die Reise gewesen. Zum Glück hatte ich mich vorher mit der Kultur beschäftigt, denn Familie Haliti ist vergleichsweise traditionell organisiert, wenn auch längst nicht mehr so krass wie im Kanun beschrieben.

Die Gastfreundschaft ist traditionell sehr ausgeprägt, und ich war anscheinend auch noch sowas wie ein Ehrengast. Behandelt werde ich
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 18 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Bei Fuß! (Köter-Kontent ist mal wieder fällig)

Kategorie: Mischmasch

Wasserflasche.Ich nenne sie die „Züchtigungsflasche“. Eigentlich ist sie nur eine normale Plastikwasserflasche, gefüllt mit Leitungswasser und einem in den Deckel gepopelten kleinen Loch.

Denn trotz aller Verfressenheit bekomme ich (auch mangels wirklicher Hundeerfahrung) unserer Teilzeit-Töle nicht alles mit Leckerchen beigebracht. Und es funktioniert recht gut: Wenige Tage vor meinem Kosovo-Trip begann ich, dem fast sechs Jahre alten Bruno beizubringen, „bei Fuß“ zu gehen. Eher spontan beim Gassigehen, die Pulle hatte ich ursprünglich zur Sanktionierung von Unwohlverhalten gebastelt und mitgenommen. Denn so gerne er im Aasee badet: Wasser von oben mag er nicht, und auf die Schnauze schon gar nicht*1.

Mich nervt an manchen Stellen sein Umhergeflitze, und andere nervt es auch, so auch an diesem Tag, und auch wenn ich nicht weiß, wie man das richtig macht, versuchte ich es: „Fuß!“ und so lange auf die Nase gespritzt, bis er die richtige Position einnahm. Das Grundprinzip hatte er noch am selben Tag gepeilt, auch, dass er, wenn ich „Lauf!“ sage, er wieder rennen darf wie er will*2.

Nun fehlt nur noch etwas Feinarbeit. Die Flasche brauche ich dafür nicht mehr.

[ 15 Uhr 05 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Kosova 5: Serbodan Hitlerović.

Kategorie: Unterwegs

Prekaz: Zerschossene Häuser.Slobodan Milošević war wie Euer Adolf Hitler!“

Ich widersprach nicht. Bei keiner der Gelegenheiten, zu denen dieser Satz fiel, und niemandem, der ihn aussprach. Es wäre wenig sinnvoll gewesen. Und vermutlich auch nicht sehr klug. Immerhin zeigt dieser Vergleich, wie tief die Gräben sind zwischen Albanern und
Den Rest lesen ]

[ 08 Uhr 14 ] - [ Noch kein Kommentar ]

14. Oktober 2012

Stratosphärisches.

Kategorie: Mischmasch

Das ist schon ein dolles Ding gewesen, was der Felix Baumgartner da gesprungen hat. Ob (und was) es nun der Menschheit etwas bringt, im freien Fall durch die Schallmauer zu brettern und das auch noch zu überleben wird sich vielleicht erst in vielen, vielen Jahren zeigen.
Den Rest lesen ]

[ 21 Uhr 57 ] - [ 5 Kommentare ]

Kosova 4: Pressemitteilung.

Kategorie: Aktion

Aurela mit ihren Eltern - trotz allem können sie noch lachen.Freitag, 12. Oktober: Spät in der Nacht kehrt Ulf Hundeiker heim von seiner Mission. Seit Wochen versucht er nun, ein leukämiekrankes Mädchen in einem Dorf im Kosovo zu retten, indem er Spenden für eine Knochenmarktransplantation sammelt. Und mehr:

„Die Stefan-Morsch-Stiftung will helfen und einen Spender suchen, bis das Geld zusammengekommen ist“, erklärt der Vierzigjährige Münsteraner. „Der sicherste Weg, an die dafür nötige Blutprobe der einjährigen Aurela Haliti zu kommen, war, es selbst mitzunehmen. Ohnehin wollte ich mir ein genaues Bild der Situation dort machen und Informationen aus erster Hand beschaffen. Von
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 55 ] - [ Noch kein Kommentar ]

13. Oktober 2012

Kosova 3: Ausflug nach Tirana ins Kinderkrankenhaus: Krebsstation.

Kategorie: Aktion

Provisorisch geflicktes Kabel in der Kinderklinik Tirana.Bei einem ersten Treffen mit Aurelas (Groß-)Familie berichtete mir ihr Großvater Bairam, der Herr des Hauses, die Ärztin in der Kinderklinik Mutter Teresa seien der Auffassung, eine Stammzelltransplantation sei unnötig. Was mich etwas irritierte, da ich vom ursprünglich behandelnden Arzt aus Prishtina erklärt bekommen hatte, ohne diese hätte sie keine Überlebenschance.

Ich war jedoch
Den Rest lesen ]

[ 22 Uhr 49 ] - [ 3 Kommentare ]

Kosova 2: Gjaku i Aurela - Aurelas Blut.

Kategorie: Aktion , Unterwegs

Auch wenn das Geld noch nicht für eine Knochenmarktransplantation für Aurela aus Uglar im Kosovo reicht- einen Spender zu suchen wäre durchaus zweckmäßig, um keine Zeit zu verlieren, meinte Frau Susanne Morsch
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 14 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Kosova 1: Shqiponja ka ul.

Kategorie: Unterwegs

Ortsausgangsschild von Lljaban/Kosovo.Um zwanzig vor zwei heute Nacht stellte ich einfach meinen Koffer ab und kroch direkt zu meiner Liebsten in die Koje. Die Reise ins Kosovo war wichtig, anstrengend, interessant, entspannend, aufregend gewesen. Über die Mission als solche berichte ich noch.

Freitag, fünfter Oktober 2012: ziemlich genau um sechs Uhr nachmittags setzt die fünfzigsitzige fliegende Sauna Marke Bombadier CRJ200 glatt auf dem etwas rauhen Rollfeld des Flughafens Adem Jashari in Prishtinë auf. Der Flug war
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 22 ] - [ Noch kein Kommentar ]

05. Oktober 2012

Ich habe diesen Flughafen schon immer gehasst.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Flughafen doof. Bei Nacht doof. Nirgends was zu trinken kriegen doof. Düsseldorf Flughafen. Du bist Deutschland.

[ 02 Uhr 24 ] - [ 1 Kommentar ]

04. Oktober 2012

Ich packe meinen Koffer... Take Off in 14:40h

Kategorie: Mischmasch

Eigene Medikamente - check
Aurelas Medikamente - check
Bekleidung, temperaturflexibel - check
Hygiene - check
E-Book - check
Buch über Sitten und Gebräuche - check
Reise - und Sprachführer - check
Ziegenbuch - check
Schreibmaterial konventionell - check
Datenverarbeitungsgerät - check
Videokamera - check
Steadycam - check (Mal gucken, was die Zöllner sagen biggrin )
Scheinwerfer, einmal - check
Photoapparat - check
Ladegeräte, Akkus, Batterien - Check
Reisepapiere inkl. Bordkarte - check
Reisepass - check
Schokolade - noch besorgen
Instantkaffee - noch besorgen

Stative, zweiter Scheinwerfer etc bleiben daheim.

Der Zählrunter*1 läuft:
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 17 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Betrifft: Aurela, Pressemitteilung vom 2. Oktober 2012.

Kategorie: Aktion

Münster, Oktober 2012
Die kleine Aurela mit ihrer Mutter und Kanüle in Kopfvene.
Am Freitag, den 5. Oktober um 6:00 früh steigt ein ganz normaler Mann in ein Flugzeug. Doch bringt es ihn nicht in den Urlaub, sondern ins Kosovo, wo viel Arbeit auf ihn wartet.

Seit etlichen Wochen schon versucht Ulf Hundeiker das Unmögliche: Ohne die Hilfe von Politikern, Hilfsorganisationen und anderen
Den Rest lesen ]

[ 07 Uhr 49 ] - [ 2 Kommentare ]

03. Oktober 2012

Keine Angst.

Kategorie: Mischmasch

Viele glauben ja, ich begebe mich mit meiner Kosovoreise in Lebensgefahr. De facto ist es allein schon wegen des traditionellen albanisch-kosovarischen Gastrechtes*1 für Ausländer dort sicherer als innerhalb Deutschlands für Deutsche, geschweige denn Aus- oder Wasweißichfürländer.

Die Minen sind weggeräumt, und da ich mich in besiedeltem Gebiet aufhalte, wären Minen dort beizeiten unangenehm aufgefallen. Als ich 2006 in Kroatien war, welches immerhin schon wieder touristisch erschlossen war, gab es dort noch einige Risikogebiete- und damals hatte niemand Angst um mich.

Ich kenne niemanden, der dort Probleme gehabt hätte*2!

[ 23 Uhr 33 ] - [ 4 Kommentare ]

Wer nicht viel hat, gibt oft das meiste.

Kategorie: Aktion

Auch wenn das Ziel von mindestens 80.000 Euro für die Knochenmarktransplantation der einjährigen Aurela im Kosovo noch weit, weit entfernt scheint- die Spendenbereitschaft ist beeindruckend.

Nicht gerade die der Reichen und Mächtigen.
Interessant ist vor allem die Freigiebigkeit derer, die eigentlich selbst nichts übrig hätten. Auch wenn ich Atheist bin, steht treffend formuliert in Markus 12:42ff:

„Und Jesus setzte sich dem Gotteskasten gegenüber und sah zu, wie das Volk Geld einlegte in den Gotteskasten. Und viele Reiche legten viel ein. Und es kam eine arme Witwe und legte zwei Scherflein ein; das macht zusammen einen Pfennig. Und er rief seine Jünger zu sich und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr in den Gotteskasten gelegt als alle, die etwas eingelegt haben. Denn sie haben alle etwas von ihrem Überfluss eingelegt; diese aber hat von ihrer Armut ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte.“



Den Rest lesen ]

[ 09 Uhr 53 ] - [ 2 Kommentare ]

02. Oktober 2012

Hilfsgut für Aurela.

Kategorie: Aktion

Packung mit Mercaptopurin gegen Leukämie.Ich habe mir erlaubt, ein paar in bar übergebene Spenden direkt zu nutzen und damit ein Medikament gegen die Leukämie der kleinen Aurela zu erwerben*1.

So langsam habe ich nämlich schon eine vierstellige Summe in die Angelegenheit investiert, und das Zeugs ist teuer. Genauer gesagt, diese
Den Rest lesen ]

[ 15 Uhr 37 ] - [ 1 Kommentar ]