Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

05. August 2020

Halt die Fräse!

Kategorie: Held der Arbeit

Ich bin Mister Fräse.

CNC-Maschine bei der Zubereitung einer SchranktürDieses Gerät scheint mehr oder minder mein Lieblingsspielzeug zu sein. An der CNC verbringe ich definitiv die meiste Zeit. Ich füttere das Gerät*1 mit Holz und
Den Rest lesen ]

[ 17 Uhr 56 ] - [ Noch kein Kommentar ]

03. August 2020

Ob ich es kann oder nicht, ich mache es trotzdem!

Kategorie: Hausmusik

Das grunzte ich heute vor drei Jahren, als ich nach mehr als zehn Jahren Abstinenz meine Gitarre auspackte. Ich hatte gerade eine CD von Ana Vidovic laufen gehabt, als mir beim Capricho Arabe durch den Kopf schoss: Das habe ich mal
Den Rest lesen ]

[ 18 Uhr 26 ] - [ Noch kein Kommentar ]

18. Juli 2020

Sicher ist sicher.

Kategorie: Vernetzt

Endlich habe ich mich aufgerafft, auf https umzustellen. Bis alles richtig lief (vor allem das Design) musste ich doch einige Links korrigieren. Zum Teil sehr versteckte Macken.

Nun sollte ich auch wieder öfter bloggen. Aber irgendwie fällt mir zur Zeit wenig ein.

[ 20 Uhr 30 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Juwelen der Sauberkeitserziehung:

Kategorie: Mischmasch

Wie bringe ich meinem Kind das Kacken bei?

Der alte Klassiker mit dem kleinen japanischen Tiger gefällt mir noch am besten. Aber die amerikanische Affenversion ist auch nicht übel. Vor allem viel länger und unter eifrigem Gebauch des Wortes „Poop“ *1. Einen englischsprachigen Tiger gibt es auch. Der Japanische ist aber durchgeknallter.

Kleine Prinzessinnen wie Lily und Polly können das auch. Polly ist aber nicht ganz so lustig.
Zu diesem Thema gibt es erstaunlich viel zu sehen.

Keine Windeln mehr zu tragen ist das wichtigste Ereignis im Leben. Fast noch wichtiger als die Geburt.

[ 17 Uhr 46 ] - [ Noch kein Kommentar ]

21. Juni 2020

Jetzt geht es um die Wurst.

Kategorie: Gute-Laune-Musik

Corona in die Tönnies kloppen. Wie konnte das passieren?

Tönnies ist übrigens nicht die einzige Firma, die ausländische Leiharbeiter ausbeutet.

[ 15 Uhr 15 ] - [ Noch kein Kommentar ]

14. Juni 2020

Nicht erfreut.

Kategorie: Mischmasch

Der lange ersehnte Regen ist da.
Bruno ist nicht glücklich.
Starker Regen, Blick vom BalkonBruno guckt angesichts der Tatsache, dass er beim Gassiegehen nass weren wird, nicht glücklich.

[ 18 Uhr 47 ] - [ Noch kein Kommentar ]

05. Juni 2020

So geht verantwortungsvolle Normalität.

Kategorie: Hausmusik

Zumindest, wenn ich sowas mache.
YouTube

[ 20 Uhr 00 ] - [ Noch kein Kommentar ]

04. Juni 2020

Weiß, männlich, privilegiert.

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Als Privilegierter hat man das Privileg, seine eigenen Privilegien nicht unbedingt zu bemerken. Unrecht und Ungerechtigkeit bemerkt man kaum, wenn man selbst davon profitiert.

Die Nachteile, die jemand anderes dadurch hat, werden dadurch nicht weniger.

#BlackLivesMatter.

[ 19 Uhr 30 ] - [ Noch kein Kommentar ]

24. Mai 2020

Erinnerungen an die Erinnerungen an die Alhambra.

Kategorie: Hausmusik

Mein Archiv sagt mir leider nicht mehr, wann ich es das erste Mal versucht hatte. Ich habe darüber keine Aufzeichnungen mehr. Muss um 2000 +/- 2 Jahre gewesen sein.

Ich bin damals, noch unter Anleitung meines
Den Rest lesen ]

[ 19 Uhr 03 ] - [ Noch kein Kommentar ]

15. Mai 2020

So langsam...

Kategorie: Gute-Laune-Musik

Ich muss wirklich wieder arbeiten. Mein COVID-19-Soundtrack wird nicht besser.

[ 18 Uhr 53 ] - [ Noch kein Kommentar ]

12. Mai 2020

Frohes Schaffen. Zumindest ein bissken.

Kategorie: Held der Arbeit

Von mir vor einiger Zeit zusammengesetzter Schrank.Heute bekam ich den erlösenden Anruf: Nächste Woche darf ich dann wieder in die Schreinerei. Dann habe ich allerdings eine Woche Pause, damit meine Mitmaßnahmebetreibenden*1 auch mal dürfen. So können wir dann sauber getrennt und mit Mundschutz wieder etwas schaffen. Auf der einen Seite ist der Mundschutz ja auch gut wegen des Holzstaubes. Andererseits bekomme ich den üblicherweise in die Augen, und die zu bedecken hat sich als strategisch ungünstig erwiesen.

Andererseits, sechs Stunden im feuchten Dunst der eigenen Atmung- da wünschte ich mir fast ein Skalpell. Das hat OP-Qualität.

Jetzt fehlt mir nur noch die Sauna.

Und mein Übungsprogramm muss ich dann wieder anpassen.

[ 17 Uhr 30 ] - [ 2 Kommentare ]

11. Mai 2020

COVID-19 - Der Soundtrack

Kategorie: Gute-Laune-Musik , Hausmusik

Mein neuestes Machwerk nennt sich Kontaktverbot. Lyrics and Vocals: Armin Laschet. Der schäbige Rest ist von mir (mal wieder).

Bisher erschienen:
Seuche (Boring Quarantine Mix)
und
Lockdown (Social Distanced Paranoia)

und eins ist noch nicht ganz fertig.

[ 20 Uhr 25 ] - [ Noch kein Kommentar ]

09. Mai 2020

Zehnfach.

Kategorie: Hausmusik

Nun lege ich mich erstmal fest: Aquila Alabastro Normal Tension werde ich fortan spielen.

Stapel verpackter GitarrensaitenNach relativ wenig Versuchen hatte ich meine neuen Lieblingssaiten gefunden. Derzeit sind noch die Alabastro in High Tension aufgezogen. Doch da mir nie weniger harten besser gefallen, kommen sie bald wieder runter. Dank Lockdown ist mein Verschleiß momentan erheblich, spiele ich doch deswegen mehr als drei Stunden täglich.

Nicht, dass ich deswegen wirklich gut wäre.

Leider kann mir mein Dealer*1 diese nicht besorgen, also bestelle ich sie eben woanders. Erstmal zehn Sätze, das sollte ein paar Wochen reichen. Ich glaube, dieses Jahr werde ich wohl mehr als zweihundert Euro verspielen.

Die Savarez für meine ganz alte Gitarre kriege ich dort allerdings schon. Und Noten. Denn auch diese „verbrauche“ ich, da ich weiterhin mein Repertoire erweitere.

[ 19 Uhr 01 ] - [ 2 Kommentare ]

28. April 2020

Luftiger Vers.

Kategorie: Literarisch

Es bläht der Bauch,
Die Gase drücken,
Ich lasse fahren
Mit Entzücken.

[ 21 Uhr 49 ] - [ Noch kein Kommentar ]

Lebenserwartung.

Kategorie: Mischmasch

Ich habe diverse Rechner im Neuland ausprobiert, die anhand von eingegebenen Daten die angebliche Lebenserwartung ausrechnen. Die Fragen waren so ziemlich dieselben. Die Ergebnisse allerdings nicht: je nach Rechner werde ich etwa 87 Jahre alt, nur 62 oder irgendetwas dazwischen.

Vielleicht sollte ich mich mit Schlangenöl einreiben.

[ 18 Uhr 25 ] - [ Noch kein Kommentar ]

| ältere Beiträge