Ulf. Mehr oder minder täglich Privatkram.

Archiv.

27. September 2008

Fressen für den Frieden

Kategorie: Mischmasch

Heute war ich geladener Gast beim ersten Friedensmahl auf dem Rathausinnenhof im Rahmen von Friedenskulturmonat und Interkulturellen Wochen.

Gut und friedlich habe ich gespeist und war sehr wichtig.

[ 16 Uhr 54 ] - [ ]

24. September 2008

Ignoranz

Kategorie: Psycho?!?

Susanne hat die Mail eines Lesers veröffentlicht, die mir das Blut kochen läßt.

Unter anderem steht da:
Vielleicht gehst Du mit mir konform, dass es doch einige-meist jüngere-darauf anlegen, um, ja was? um nicht arbeiten zu müssen!!! Das ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen, oder?

Wie lange und schwer habe ich daran gearbeitet, um wieder arbeiten zu können! Und wir lieben unsere Depression ja so heiß und innig, wir können uns nichts besseres vorstellen, als depressiv zu sein. Die Lebensqualität mit Depression ist erstklassig. :-/

Lege ich das jetzt unter Seltsam ab oder unter depressiv?!?

[ 10 Uhr 37 ] - [ 3 Kommentare ]

Ausnahme-Stock

Kategorie: Psycho?!?

Auch wenn hier eigentlich Stöckenfreie Zone ist, nehme ich das von Finn einmal auf. Weil das eine interessante Frage für mich ist.

* Beschreibe, was Glück für dich ist.
* Nenne mindestens drei Dinge, die dich glücklich machen.


Im Augenblick ist Glück für mich sehr relativ: Glück ist für mich vor allem, daß es mir wesentlich besser geht als voriges Jahr, wo ich 7 Monate in der Psychiatrie verbringen durfte, und daß es mir jetzt stimmungsmäßig stabil einigermaßen gut geht. Ich bin recht gut drauf, habe kaum noch Tiefs und will vor allem nicht mehr sterben. Das ist im Moment mein Glück.

Drei Dinge, die mich glücklich machen: Das eben beschriebene
Daß es Menschen gibt, die in miserabelsten Zeiten zu mir gehalten haben
Daß ich wieder ein normales Leben führen kann mit allem, was dazugehört.

Ich bin bescheiden geworden wink

[ 08 Uhr 06 ] - [ Noch kein Kommentar ]

23. September 2008

Viel erreicht

Kategorie: Psycho?!?

Mein Therapeut war zufrieden mit meinen Hausaufgaben. Was habe ich erreicht, und was muß ich noch erreichen?

Ich habe, stelle ich fest, mittlerweile sehr viel geschafft. Von null Perspektive, null Lebenswille, null Antrieb auf ein Stimmungsmäßig brauchbares Niveau, und das seit einigen Wochen sogar recht stabil.

Arbeiten klappt auch immer besser.

Sieht gut aus im Moment.
Aber die Angst vor einem Rückschlag bleibt.

[ 11 Uhr 51 ] - [ Noch kein Kommentar ]

20. September 2008

Wie war das mit den Budweiserfröschen?

Kategorie: Vernetzt

Bitte alle deine Kontakte in deiner Liste schreiben, dass sie den Kontakt "saff" nicht annehmen sollen. Es ist ein Virus und zerstört die Festplatte. Wenn ihn einer deiner Kontakte erwischt, dann bist auch du betroffen, weil er sich durch die gesamte Liste frist. Bitte um Weiterleitung

Ich dachte, so etwas gibt es gar nicht mehr, da erreichte mich obiges über stayfriends.de... Nicht kaputtzukriegen, der ewige alte Hoax.

[ 10 Uhr 16 ] - [ 2 Kommentare ]

18. September 2008

Die Band

Kategorie: Erlebtes

Ich hatte verschiedene Bands, in denen ich spielte. Das eine war die zum Zwecke der Beschallung des letzten Schultages gegründetete Band El Johann, von der ich bereits vor längerem mal erzählte. Außerdem gab es später, kurz nach meinem Krankenpflegeexamen, die Grindcorecombo Scheißhausterror (bei der ersten Probe noch Analinfarkt), die zwar sehr produktiv und laut war und deren Geschwindigkeit mit von mir angesetztem durchblutungsfördernden Knoblauchschnaps erhöht wurde. Sie existierte jedoch nur für drei Proben, der Schichtdienst war im Weg.

Dann zupfte ich dazwischen noch eine Weile den Baß in einer Pop-Band namens E******. Zu dem Job kam ich, weil die a) keinen Bassisten hatten und ich b) die Gründungsmitglieder photographiert hatte.
Den Rest lesen ]

[ 05 Uhr 39 ] - [ ]

17. September 2008

Mausetot

Kategorie: Meine unqualifizierte Meinung

Ein islamischer Scheich will Mäuse töten. Sie seien Soldaten des Teufels.
Das ist merkwürdig. Aber merkwürdig auch die Schlagzeile der Westfälischen Nachrichten: "Islamgelehrter will Micky Maus und Jerry töten"

*kopfschüttel*

[ 16 Uhr 02 ] - [ 1 Kommentar ]

11. September 2008

Ragnarr Schwertschwinger

Kategorie:

Die Wikingerhorde wächst!

Ragnarr Schwertschwinger
Ragnarr Schwertschwinger

[ 09 Uhr 13 ] - [ 3 Kommentare ]

09. September 2008

Weltuntergangsstimmung

Kategorie: Mischmasch

Morgen geht die Welt unter. Im CERN wird ein schwarzes Loch erzeugt, welches alles verschlingen wird.

Wahrscheinlich bin ich wieder der letzte, der es mitbekommt.

[ 05 Uhr 49 ] - [ 4 Kommentare ]

08. September 2008

Drosophila

Kategorie: Mischmasch

Ich hatte die ganze Bude voller Fruchtfliegen (Drosophila). Dank eines Tips einer Bekannten aus dem Depressions-Forum (Balsamicoessig mit Wasser verdünnen und einen Tropfen Spüli rein) konnte ich ihrer habhaft werden:

ersoffenene Fruchtfliegen

[ 05 Uhr 14 ] - [ 7 Kommentare ]

07. September 2008

Abgesägt

Kategorie: Erlebtes

1986

Ich wohnte schon in Münster und besuchte meinen alten Kumpel T. in Gießen, mit dem ich schon viel Unfug getrieben hatte. Zum Beispiel einer gemeinsamen Freundin den Teppich angekokelt.

Wir wollten ein Baumhaus bauen, in einem Baum auf einem abgesperrten, sehr verbotenen Grundstück in einer noch verboteneren Gegend.
Dabei war ein Ast im Weg. Den sägte er ab- doch es war der sprichwörtlich abgesägte Ast, auf dem er saß. Und ab gings, drei, vier Meter in die Tiefe.

Trotzdem er sich beide Arme gebrochen hatte, schafften wir es irgendwie, über die zwei Meter hohe Absperrung zu klettern und erstmal zu flüchten.

[ 18 Uhr 06 ] - [ 3 Kommentare ]

06. September 2008

Zu fett

Kategorie: Erlebtes

Wie ich ja immer wieder betone: Ich bin zu fett. Und das Schreckensintrument vom Bierbauch bestätigte, daß ich wieder etwas zu- statt abgenommen hatte.

95 Kilo! Auf Ein Meter achtundsechzig! zu meinen Marathonzeiten wog ich 65, und das war auch nicht unbedingt schlank.

Laufen geht im Moment nicht, zu schwer. Walken geht erst recht nicht, ein Läufer walkt nicht.

Ob ich doch mal in ein FettFittnesstudio gehe?

[ 16 Uhr 30 ] - [ 6 Kommentare ]

05. September 2008

Verdient

Kategorie: Held der Arbeit

Mein freies Wochenende habe ich mir verdient wie schon lange nicht mehr. Besonders die Dienste Donnerstag-Freitag-Samstag-Sonntag waren brutal. Viel zu tun, sehr unruhige, schwierige PatientInnen, schwere Fälle, dünne Besetzung.

Ich habe unglaublich gearbeitet. Aber diesen Level hätte ich vor einem halben Jahr noch gar nicht durchgehalten. Meine Chefin hat es auch bemerkt und mich gelobt. Ein Fortschritt Richtung Normalität. Ein paar Tage Vollbelastung- und die alte Power, die ich mal hatte.

smile

[ 19 Uhr 37 ] - [ 8 Kommentare ]